BWL-Qualifizierung für internationale Akademiker*innen

Vor allem aus demografischen Gründen steigt auch der Bedarf an Fachkräften mit einem internationalen, akademischen Abschluss.

Der Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung bietet mit Unterstützung und in Kooperation mit dem IQ-Netzwerk (Integration durch Qualifizierung) im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)"  auch 2020 für die Zielgruppe anerkannte Betriebswirt*innen mit internationalem, akademischem Abschluss eine Qualifizierungsmaßnahme an. Das Projekt wird in Kooperation mit weiteren Partnern aus der Region durchgefüht.

Die Teilnehmer*innen werden qualifiziert, mit dem Ziel, Fähigkeiten zu vermitteln, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt eine notwendige Bedingung für eine Tätigkeit als Betriebswirt*in bzw. Wirtschaftswissenschaftler*in sind.

Zielgruppe sind Personen, die folgende Teilnahmevoraussetzungen erfüllen:

  • Ein möglichst anerkannter, internationaler, akademischer Abschluss in Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftswissenschaften.
  • Ein sicherer Aufenthaltsstatus in Deutschland und wohnhaft in Baden-Württemberg.
  • Gute Deutschkenntnisse (B2 oder besser, in Ausnahmefällen sehr gutes B1-Sprachniveau) beim Start der Qualifizierung.

Voraussichtlich ab April 2020 erfolgt die fünfte rund siebenwöchige zertifizierte Qualifizierung.

Inhalte der BWL-Qualifizierung:

  • Grundlagen und Kernthemen der BWL
  • Grundlagen Öffentliches Recht / Privatrecht
  • Steuerrecht
  • Projekt- und Changemanagement 

Bei Bedarf werden die Teilnehmer*innen bei der Praktikumssuche unterstützt.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Galerie

Wichtige Downloads