Leuchtturmprojekt „SQUARE“

Es ist eines der zentralen Leuchtturm- und Pionierprojekte in der Umsetzung der Strategie blue_village_franklin zur Konversion und aufgrund der Innovationskraft von überregionaler Bedeutung: Die Rede ist von SQUARE (smart quarter and urban area reducing emissions), ein Modellprojekt für klima- und energieoptimiertes Wohnen und Leben auf dem Areal des Benjamin Franklin Villages. Das federführend von der Wirtschaftsförderung betreute Projekt wurde Sieger beim Wettbewerb „Klimaschutz mit System“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg. Das mit 3 Millionen Euro, aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Baden-Württemberg geförderte Projekt setzt Maßstäbe. Zentrale Partner bei SQUARE sind die städtische Wohnungsbaugesellschaft GBG sowie die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH.

SQUARE setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Beispielhaft sollen in zwei Kasernengebäuden in Franklin-Mitte mit jeweils rund 2.800 Quadratmetern Bruttogeschossfläche unterschiedliche Sanierungsansätze getestet werden. Im Fokus der Maßnahmen: der „EnEV Neubau“-Standard, Passivhauskomponenten zur Erreichung des EnerPHit-Niveaus, Smart-Metering-Konzepte sowie eine durchgehende Ausstattung der Dach- und Fassadenflächen mit Photovoltaik. Zusätzlich sollen die Gebäude zu Smart Homes mit intelligenten Haushaltsgeräten umgerüstet und mit umfangreichen Mess- und Monitoringsystemen ausgestattet werden.

Ergänzt werden die energiefreundlichen Gebäude durch einen „Energy Mobility Cube“ - ein Quartiersgaragenkonzept mit dezentraler Energieerzeugung und elektromobilem motorisierten Individualverkehr sowie einem integrierten Mobilpunkt. Hier wird die Nutzung von Bussen, Car-Sharing und Fahrrädern mit der Energieerzeugung auf dem Wartehäuschen verknüpft. Auch ein durch Franklin fahrender E-Bus ist Teil des Konzepts.

Das Projekt wird im ersten Halbjahr 2020 fertiggestellt.