Unsichtbare Welten

  • Anschrift & Kontakt

    Zur Anzeige der Google Maps-Karte benötigen wir Ihre Zustimmung in die verbundene Datenverarbeitung (inkl. das Laden von US-Servern). Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt viele Dinge, die wir mit unseren bloßen Augen nicht sehen können –  in der Natur, in den Weiten des Weltalls oder in unserem eigenen Körper. In diese und weitere „Unsichtbare Welten" entführen die Reiss-Engelhorn-Museen mit ihrer Mitmach-Ausstellung. Kinder werden selbst zu Forscherinnen und Forschern und gehen faszinierenden Phänomenen auf den Grund: Wie funktioniert das Gehirn? Wie findet eine Fledermaus in völliger Dunkelheit ihre Beute? Oder wie sahen versteinerte Lebewesen früher aus?

Spannende und abwechslungsreiche Mitmach-Stationen wecken Neugierde und Entdeckergeist. Die Mädchen und Jungen bewegen mit der Kraft ihrer Gedanken einen Ball, drehen ihren eigenen Trickfilm oder erzeugen ein Erdbeben. Sie lauschen der Planetenmusik und sichern Spuren, um damit einen Verbrecher zu überführen. Auch auf den ersten Blick komplexe Themen wie DNA, Schwerkraft oder Radioaktivität werden spielerisch erklärt und selbst ausprobiert.

Hauptzielgruppe der Ausstellung sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren (ab Lesealter).

Reiss-Engelhorn-Museen

Mehr Informationen zu den Ausstellungen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier.

Öffnungszeiten: Di – So 11 – 18 Uhr, Mo geschlossen

Galerie