Projektgruppe Konversion

Die Konversion, das heißt die rund 512 ha großen ehemaligen militärischen Flächen einer zivilen Nachnutzung zu überführen, ist eine der größten und bedeutendsten Stadtentwicklungsaufgaben der Stadt Mannheim. Gleichzeitig eröffnet sich die Chance viele attraktive Grünflächen und zusätzlichen Wohnraum für ein breites Spektrum der Bevölkerung zu schaffen.

Ein neues Quartier zu entwickeln ist ein dynamischer und schnelllebiger Prozess. Es bedarf neben dem Grundstückserwerb insbesondere einer strategischen und planerischen Flächenentwicklung. Erst danach kann Baurecht geschaffen werden, die die Grundlage der baulichen Umsetzung und Gestaltung ist.

Um dieser wichtigen und fachübergreifenden Aufgabe gerecht zu werden, wurde innerhalb des Fachbereichs Stadtplanung ein interdisziplinär besetztes Planungsteam gegründet.

Neben der fachlichen Ausarbeitung übernimmt diese Projektgruppe eine wichtige Koordinierungsfunktion innerhalb der gesamten Stadtverwaltung. Zusammen mit der städtischen Entwicklungsgesellschaft MWSP ist sie ein wichtiger Anlaufpunkt für sämtliche Fragen rund um die Konversion in Mannheim.

 

Nachfolgend weitere Informationen zu aktuellen Planungen:

  • Städtebauliche Machbarkeitsstudie Stem Kaserne          

          Präsentation der 1. öffentlichen Veranstaltung vom 19.09.2018

          Dokumentation der 1. öffentlichen Veranstaltung

          Pläne der 2. öffentlichen Veranstaltung vom 28.11.2018

          Dokumentation der 2. öffentlichen Veranstaltung

          Plan der 3. öffentlichen Veranstaltung vom 04.04.2019

          Präsentation der 3. öffentlichen Veranstaltung