Informationen zu Corona-Hilfen

Corona: Hilfreiche Tipps für Kulturschaffende
Überblick über Soforthilfen und Informationsangebote

  • Masterplan Kultur BW | Kunst trotz Abstand
    Beschreibung notwendiger Hilfen und Öffnungsszenarien für den Kulturbereich des Landes Baden-Württemberg
     
  • Kultur Sommer 2020
    „Kultur Sommer 2020“ ist ein Programm für Kultureinrichtungen  (zum Beispiel Soziokulturelle Zentren, Theater, Orchester, Bands und Ensembles, Museen, Kinos, Clubs etc.) sowie Vereine der Breitenkultur mit Sitz in Baden-Württemberg. Gefördert werden kleinere analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die unter Einhaltung der bestehenden Auflagen und der rechtlichen Rahmenbedingungen umgesetzt werden können. Eine Förderung kann nur für Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen, die zwischen dem 15. Juni und dem 15. September 2020 stattfinden, beantragt werden. Eine Antragstellung ist bis 15. Juli 2020 möglich.
     
  • Soforthilfe des Landes Baden-Württemberg
    Die Antragsfrist für die Soforthilfe Corona des Landes Baden-Württemberg endete zum 31. Mai 2020. Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.
    Ein Nachfolgeprogramm für die Soforthilfe wird ebenfalls schnellstmöglich auf den Weg gebracht. Derzeit läuft die Abstimmung mit dem Bund.
     
  • Weitere Informationen für Künstlerinnen und Künstler auch auf den Seiten des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.
     
  • Programm "Neustart" des Bundes
    Finanziert werden Investitionen in den Umbau und zur Ausstattung, zum Beispiel der Einbau von Schutzvorrichtungen oder die Optimierung der Besuchersteuerung. Auch die Einführung beziehungsweise Anpassung digitaler Vermittlungsformate können unterstützt werden. Für die Maßnahmen sind zwischen 10.000 und 50.000 Euro pro Kultureinrichtung vorgesehen. 
    Antragsberechtigt sind Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten sowie Veranstaltungsorte von Konzert- und Theateraufführungen, soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser.
    Anträge können ab dem 6. Mai 2020 (bis 15.10.2020) online über die Webseite des Bundesverbands Soziokultur gestellt werden.
     
  • Hilfsprogramm des Bundes für freie Orchester
    Das Programm zielt darauf, die besondere künstlerische Qualität des jeweiligen Ensembles oder Orchesters zu erhalten. Orchester und Ensembles sollen darin unterstützt werden, kreative Potentiale der Musikerinnen und Musiker für die Konzeption und Vorbereitung neuer Projekte oder für die Entwicklung anderer Formen der Vermittlung und Präsentation zu nutzen. Das gilt auch für solche Formate, die in Reaktion auf die Corona-Pandemie entwickelt werden. Antragsteller können bis zu 200.000 Euro erhalten. Voraussetzung für die Antragstellung ist, dass die Projekte im Inland realisiert und die Orchester und Klangkörper nicht überwiegend öffentlich finanziert werden



WEITERE INFORMATIONEN FÜR KULTURSCHAFFENDE

 

AKTUELLE INFORMATION FÜR BEREITS GEFÖRDERTE PROJEKTE

Aufgrund der Eingrenzungen des öffentlichen, kulturellen und sozialen Lebens zum Schutz vor der Pandemie stellen wir auf dieser Seite Informationen für vom Kulturamt Mannheim gefördern Künstler*innen und -gruppen zusammen, wie im Falle von Ausfällen oder der Verschiebung von Projekten, die durch das Kulturamt gefördert sind, vorzugehen ist.

Das Schaubild gibt Ihnen einen Überblick, wie der Umgang mit bereits bewilligten Projekten des Kulturamtes Mannheim geregelt ist.

Sollte Ihr Vorhaben betroffen sein möchten wir mit Ihnen gemeinsam eine Lösung dafür – in Einzelfallentscheidungen – finden.
 

 

Bitte beachten Sie, dass die Ansprechpartner*innen des Kulturamtes derzeit vorwiegend per E-Mail erreichbar sind. Team Kulturamt.

Hier geht es zur Projektförderung.