Preise und Ehrungen der Stadt Mannheim in den Bereichen Kunst & Kultur

Die Wertschätzung, die Kunst und Kultur in Mannheim genießen, wird durch eine Reihe von Preisvergaben öffentlich gemacht.

So würdigt beispielsweise der mit 10.000 Euro dotierte Schillerpreis der Stadt Mannheim Persönlichkeiten, die durch ihr gesamtes Schaffen zur kulturellen Entwicklung in hervorragender Weise beigetragen haben und noch Großes erwarten lassen. Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern zählen etwa die Tänzerin Mary Wigman (1954), der Historiker Prof. Dr. Golo Mann (1965), der Filmregisseur und Produzent Nico Hoffmann (2006), 2010 der Literaturwissenschaftler, Essayist und Publizist Jan Philipp Reemtsma sowie 2018 der Schriftsteller Uwe Timm.

Mit der Schillerplakette, einem undotierten Preis, werden Menschen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise und nachhaltig um das kulturelle Leben der Stadt verdient gemacht haben.

Der Förderpreis der Stadt Mannheim für junge Künstler dient der Förderung junger Kunstschaffender aller Sparten und wird in Anerkennung künstlerischer Leistungen verliehen, die Ansätze zu einer weiteren positiven Entwicklung erkennen lassen. Einer der Preisträger ist Bülent Ceylan, ein Kabarettist, der in den letzten Jahren wortgewandt und wortgewaltig Mannheim national bekannt gemacht hat.

Gemeinsam mit dem Bibliografischen Institut Mannheim (Dudenverlag) verleiht die Stadt Mannheim alle drei Jahre den Konrad-Duden-Preis. Die Auszeichnung ist mit 12.500 Euro dotiert und wird an Sprachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler verliehen, die auf ihrem Fachgebiet Herausragendes für die deutsche Sprache geleistet haben.

Für die Bildende Kunst wird seit 2006 der Mannheimer Kunstpreis der Heinrich Vetter Stiftung ausgelobt. Getragen von der Heinrich-Vetter Stiftung, besteht er aus einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, einem Katalog sowie einer Ausstellung des Preisträgers, die von der Stadt Mannheim finanziert wird. Ziel ist es junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler aus Mannheim und der Metropolregion zu unterstützen und ihnen eine professionelle Plattform zu bieten.

Alle oben genannten Auszeichnungen werden durch Juryentscheidungen beziehungsweise durch den Gemeinderat vergeben, eine Bewerbung ist nicht möglich.

Ehrungen und Preise kommunaler Kultureinrichtungen und weiterer Kulturpreisstifter in Mannheim

Neben den von der Stadt Mannheim und in Kooperation mit anderen Stiftern ausgelobten Preisen vergeben einzelne Kultureinrichtungen Mannheims Preise zur Förderung und Prämierung künstlerischer Leistungen.

Dies sind (Auswahl):

  • Mannheimer Heinrich-Vetter-Literaturpreis, der von „Die Räuber '77 Literarisches Zentrum Rhein-Neckar e.V.“ verantwortet wird.
    http://raeuber77.de/
  • Helene-Hecht-Preis für Künstlerinnen der Metropolregion Rhein-Neckar, ausgelobt vom Mannheimer FrauenKulturRat und 2010 erstmals verliehen.
    Weitere Informationen bei Zahra Deilami (Telefon: 0621/293-9675 E-Mail: zahra.deilami@mannheim)