Mann-Heim als Frauen-Ort

Veranstaltungsreihe anlässlich des internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November

Mehr als ein Drittel aller Frauen in Deutschland hat körperliche und/oder sexuelle Gewalt seit dem 15. Lebensjahr erfahren. Angesichts des erschreckend hohen Ausmaßes der Gewalt an Frauen europaweit hat die EU-Kommission das Jahr 2017 der Abschaffung von Gewalt gegen Frauen gewidmet.

Bereits zum zweiten Mal hat das Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim die Aufgabe übernommen, die Aktivitäten der Kommune und der Zivilgesellschaft anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November zu koordinieren.
Auch 2017 bieten unterschiedliche Akteur*innen aus Kommune und Zivilgesellschaft Informations- und Dialogformate von Kurzfilmfestival bis Fachvortrag an, um das Thema „Gewalt an Frauen“ zu beleuchten und Hilfs- und Lösungsmodalitäten zu vermitteln.

In der Broschüre Mann-Heim als Frauen-Ort sind die Veranstaltungen zusammengefasst. Sie erhalten diese auch in E5, Rathaus.