Ideen- und Realisierungswettbewerb Grünzug Nordost und Buga 2023 - Stufe I

Grünzug

Mannheim hat jetzt die Chance gemeinsam mit der Bürgerschaft einen großen Impuls in der Stadtentwicklung zu bewirken. Jetzt kann uns der entscheidende Einstieg zur Realisierung des Grünzugs Nordost gelingen, um so den Konversions-Grüngürtel Mannheim im Kontext des Konversionsprozesses zu verräumlichen. Der klimaökologisch wirksame Grünzug leistet im Sinne einer grünen Infrastruktur einen entscheidenden Beitrag dazu, einzelne Freiräume und Biotope der Umgebung zu verbinden und die Durchlüftung zu verbessern.

Ziel ist es, das ehemalige Militärgelände Spinelli Barracks in eine Abfolge von bereits existierenden Grünräumen zu integrieren. So entsteht ein grünes Band vom Luisenpark über den Neckar bis hin zu den Vogelstangseen. In einem kleinen Teilbereich des neuen Grünraums soll der fragmentierte Randbereich baulich behutsam entwickelt werden. Dies aber unter enger Verknüpfung von Stadtentwicklung und Freiraumplanung. So können neue Wohnangebote, vielleicht auch Wohnformen in Mannheim geschaffen werden.

 

Bürgerbeteiligung

In einem intensiven Planungsprozess mit Bürgerschaft, Politik, Verbänden und Verwaltung ist es gelungen, Eckpunkte für eine Auslobung zu definieren. Der Gemeinderat beschloss mit breiter Mehrheit im Mai 2014 diese erarbeiteten Eckpunkte, mit fachlichen Hinweisen der Fachverwaltung und der Gutachter versehen, als Grundlage für den Ideen- und Realisierungswettbewerb zum Grünzug Nord-Ost und zur Bundesgartenschau 2023 (Vorlage V187/2014 Buga 2023 und Grünzug Nord-Ost Eckpunkte der Offenen Bürgerplanungsgruppen).

 

Wettbewerb

Um eine optimale Lösung für die geforderte umfangreiche und komplexe Aufgabenstellung zu erhalten, ist eine Vielzahl von vergleichbaren Planungsalternativen notwendig.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Auslobung eines Wettbewerbs (Vorlage 252/2014 Ideen- und Realisierungswettbewerb Buga 2023 und Grünzug Nordost) das geeignetste Instrument zur Ermittlung eines optimalen Ergebnis ist. Im Juni hat der Gemeinderat mit breiter Mehrheit die Auslobung zum Ideenwettbewerb beschlossen (Vorlage 252/2014 Ideen- und Realisierungswettbewerb Buga 2023 und Grünzug Nordost). Die Unterlagen für den Ideenwettbewerb finden Sie im Downloadbereich.

Wettbewerb „Grünzug Nordost und Buga 2023“ Stufe I:

Die Aufgabenstellung für die erste Wettbewerbsstufe zum Wettbewerb Grünzug Nordost wurde im Juni 2014 veröffentlicht. Mehr als 150 Büros aus fünf Ländern interessierten sich für den Wettbewerb.
Zur Veranschaulichung der Wettbewerbsaufgabe und Information der Bürger sowie der teilnehmenden Büros fand am 12.07.14 ein öffentliches Kolloquium im Wettbewerbsgebiet auf dem Areal der Spinelli Barracks statt.

Zum Abgabetermin der 1. Stufe am 16.09.14 gingen von rund 50 angemeldeten Büros 34 Arbeiten bei der Ausloberin ein. Diese wurden nach eingehender Vorprüfung am 08.10.2014 durch ein rund 50-köpfiges Preisgericht -zusammengesetzt aus Vertretern aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung und Fachplanern - bewertet. Dabei wurden insgesamt neun Arbeiten ausgewählt, die sich für die weitere Bearbeitung in der 2. Stufe qualifiziert haben. Aufgrund des zweistufigen Verfahrens konnte direkt im Anschluss an das Preisgericht die Anonymität der Arbeiten aufgehoben werden und direkt am Folgetag, dem 9.10.14 konnten die Ergebnisse im Rahmen einer Bürgerinformation auf Spinelli öffentlich vorgestellt werden.
 

Galerie

Wichtige Downloads