Geplante Schutzgebiete

Neben den bereits bestehenden Schutzgebieten sind noch fünf weitere geplant. Die Planungen gehen auf das 1992 beschlossene Modell Räumlicher Ordnung und auf das Freiraumsicherungskonzept aus 1993 zurück. Mit diesen wurde die Verwaltung beauftragt, Landschaftsschutzgebiete auszuweisen. Das Landschaftsschutzgebiet „Markgrafenacker“ im Norden Mannheims wurde als erstes in dieser Reihe 1995 ausgewiesen. Es folgten das Naturdenkmal „Die Bell“ in Feudenheim und das Landschaftsschutzgebiet „Weidenbergel“ zwischen Käfertal und Gartenstadt.

Das Verfahren zur Ausweisung des zukünftigen Landschaftsschutzgebietes „Krähenflügel“ wird wieder aufgenommen.