move&do Mannheim²

Junge Menschen langfristig sozial handlungs- und lernfähiger zu machen, mit dieser Idee startete 2015 das Projekt move&do Mannheim² vom Fachbereich Sport und Freizeit. Bis zum Auslaufen der Projektfinanzierung im Dezember 2021 konnten mehr als 3500 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in Sozialkompetenztrainings mit Hilfe von Arbeitsmethoden, erlebnispädagoschen Übungen und sportlichen Herausforderungen ihre Selbstregulation verbessern und Eigenverantwortung lernen.

Am Ende des Projekts steht ein erfolgreiches, praxiserprobtes Training für Kinder und Jugendliche sowie begleitende Materialien und Fortbildungen zur Unterstützung von Lehrkräften. Die erarbeiteten Ideen und Methoden finden Einzug in verschiedene Folgeprojekte des Fachbereich Sport und Freizeit.

Weitere Informationen zu den Wirkungen des Projekts finden Sie in unserem Abschlussbericht. Viele Ideen und Übungsanleitungen gibt es im move&do Blog.

 

Einige Rückmeldungen zum Projekt:

"Es gab feste Termine in denen es nur um "uns" ging. Das hat die Klasse sehr genossen." Klassenlehrerin 5d, Thomas-Morus Realschule

"move&do Mannheim² hat unsere Arbeit sehr unterstützt, die Baustellen im sozialen Miteinander traten deutlich in Erscheinung und es wurde professionell daran gearbeitet. Impulse von außen sind sehr wichtig." Klassenlehrerin 6a, Humboldt Werkrealschule

"move&do Mannheim² gab mir die Möglichkeit meine neue Klasse zu beobachten und besser kennzulernen." Klassenlehrerin 5a, Tulla Realschule

"Ihr lebt wünderschön einen respektvollen Umgang miteinander vor und findet schnell einen Draht zu den Schülerinnen und Schülern, sodass diese immer mehr Spaß am Projekt finden konnten." Klassenlehrerin 8c, K5 - Johannes-Kepler-Schule