Berichte

Forum Behinderung 29.11.2019

Die Sitzung des Forums Behinderung am Freitag, den 29. November 2019 hat den Blick geworfen auf „Mannheim - auf dem Weg zur inklusiven Stadt“. Mannheim hat 2009 die „Erklärung von Barcelona“ unterzeichnet und 2011 einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erarbeitet. Mittlerweile sind einige Maßnahmen auf dem Weg und im Leitbild Mannheim 2030 sind viele Schnittstellen zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit benannt. Zum 10-jährigen Bestehen der UN-Behindertenrechtskonvention in 2019 war dies Grund genug gemeinsam auf die bisherigen Fortschritte und auf zukünftig notwendige Impulse zu schauen.

Die Einladung finden Sie hier.

Den Kurzbericht finden Sie hier.

Das Protokoll der Sitzung können Sie bei der Beauftragten anfordern.

 

Forum Behinderung 05. Juli 2019:

Die Sitzung des Forums Behinderung am 5. Juli 2019 hatte den Themenschwerpunkt „Kommunikation – analog und digital. Zugänge zu Informationen für Alle“

Um gleichberechtigten Zugang und gleiche Möglichkeiten für Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zu bieten ist es wichtig, dass Informationen und Dienstleistungen barrierefrei zu nutzen sind. Die UN-Behindertenrechtskonvention nennt dies den ungehinderten Zugang zu Information und Kommunikation, und das schließt das Internet ausdrücklich mit ein!

Die EU-Richtlinie über den barrierefreien Zugang zu den Webangeboten öffentlicher Stellen ist mittlerweile im nationalen Recht und auch im Landesbehindertengleichstellungsgesetz verankert.

Ziel des Forums war es, breit über die Anforderungen einer barrierefreien Kommunikation zu informieren, zu sensibilisieren und gemeinsam in Mannheim darüber ins Gespräch zu kommen.

Die  Einladung  finden Sie hier. Das Protokoll können Sie bei der Beauftragten anfordern.

 

Forum Behinderung 13. April 2018:

Es werden Gebärdensprachdolmetscherinnen und erstmals auch Schriftdolmetscherinnen anwesend sein!

Ich freue mich, dass auch bei diesem Forum Behinderung viele Akteur*innen mitmachen und hoffe, dass wir die Diskussionen in den aktuell laufenden Prozess des Mannheimer Leitbildes 2030 einbringen können.

Das Forum Behinderung mit dem Themenschwerpunkt „Arbeit“ nimmt die Empfehlungen des Mannheimer Aktionsplanes 2011 und einige der 17 globalen nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen in den Blick.

Die Einladung mit Tagesordnung finden Sie hier.

 

 

Forum Behinderung am 21.10.2017

Am 21.10.2017 hat das Forum Behinderung im Rahmen des Kongresses „Urban Thinkers Campus (UTC)“ stattgefunden und ist damit in den aktuellen Leitbildprozess 2030 der Stadt Mannheim eingebunden.
Schwerpunkthema im sogenannten Urban Lab (Arbeitsgruppe) war: „Inklusion und Barrierefreiheit: Kommunikation für die Teilhabe und den Zusammenhalt in der Gesellschaft“. Das Programm mit allen Referent/innen können Sie hier nachlesen.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz nutzte die Gelegenheit und würdigte das Engagement aller Akteure im 10. Jahr des Bestehens des Forums Behinderung.

Mit über 80 Teilnehmenden wurden die Referentenbeiträge intensiv diskutiert und im Hinblick auf die notwendigen Bedarf in Mannheim hinterfragt. Das Ziel einer inklusiven Stadtentwicklung bedeutet Menschen mit Behinderung zu unterstützen und durch Barrierefreiheit „Räume“ für Alle zu erschließen (Kinder, ältere Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund), andere zu befähigen, Kommunikation zu einem gegenseitigen Prozess des Verstehens zu machen. Gerade (politische) Aushandlungsprozesse dürfen nicht in einer zu komplexen Fachsprache geführt werden, die Teile der Bevölkerung kommunikativ „zurücklassen“.
Diese Herausforderungen an Kommunikation betonen eine gegenseitige Achtsamkeit, die das heute übliche Tempo etwas verlangsamen wird und Verständigungshilfen notwendig machen, für die Ressourcen und „Übersetzer“ da sind.

Die ersten Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppe „Inklusion und Barrierefreiheit“ finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zum Kongress und zum Leitbildprozess finden Sie hier.