Politik-Extreme

Donnerstag, 22. Juli 2021, 17.30-19.30 Uhr

Ort: Zoom https://us02web.zoom.us/j/81296214893?pwd=MEFoWmFEd2E4ZDRxMGxGNUo3RlN2UT09

Meeting-ID: 812 9621 4893

Kenncode: 064090

Eine kurze Anleitung, wie Sie dem Zoom-Meeting beitreten können, finden Sie unter Downloads.


Mächtig. Weiblich? Politik ist Männersache. Diese Aussage, gleichwohl wie klischeehaft sie klingt, ist immer noch eine Tatsache. Trotz des Anstiegs der politischen Beteiligung und Repräsentanz der Frauen und erhöhter Zahl an weiblichen Politikerinnen verzeichnet man weiterhin ihre deutliche Unterrepräsentanz, besonderes in politischen Entscheidungsgremien. Andererseits bekleiden aktuell nicht wenige Frauen die Spitzenämter unseres Landes. Woher kommt dieser Spagat? Sind Frauen entweder extrem politisch oder extrem unpolitisch? Werden Frauen in der Politik wahr- und ernstgenommen? Frauen werden immer mehr als »Vorzeigefrauen« der Parteien instrumentalisiert, die die Wählerinnen ansprechen und das Image der Parteien akzeptabler machen sollen. Was bewegt Frauen dazu? Welche Strukturen sind hier notwendig, um dieser Entwicklung entgegenzutreten?

Gäste:
Beate Dörr
, Frauenreferentin, Landeszentrale für politische Bildung
Dr. Karin Kraus, Mitgründerin des gendergerechten digitalen Lexikons, Equalpedia, Organisationsentwicklerin und Feministin

Moderatorinnen:
Susanne Deß, Geschäftsführerin der Mannheimer Abendakademie
Prof. Dr. Sylvia Schraut, Historikerin und Vorsitzende des Vereins Frauen&Geschichte Baden-Württemberg e.V.

Die Teilnahme ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung an Frau Andrea Chagas unter extern.chagas@mannheim.de ausdrücklich erwünscht.