An-, Um- und Abmeldung

Anmeldung

Eine Anmeldung bei der Meldebehörde (in Mannheim Bürgerservices) muss innerhalb von zwei Wochen erfolgen, wenn eine Person eine neue Wohnung in Deutschland bezieht.

Benötigt werden

  • der ausgefüllte und unterschriebene Meldeschein sowie
  • eine Wohnungsgeberbestätigung (nähere Informationen weiter unten) und
  • ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder die Geburtsurkunde). Wir empfehlen, auch das Familienbuch mitzubringen.

Die Unterlagen können persönlich oder von einer bevollmächtigten Person abgegeben werden. Der schnelle Behördengang funktioniert am besten mit vorheriger Terminvereinbarung.

Hier können Sie die Formulare herunterladen und ausfüllen:

 

Ummeldung

Bei einem Wohnungswechsel innerhalb Deutschlands gilt das Verfahren wie bei einer Anmeldung. Die Abmeldung der früheren Wohnung veranlassen wir – Sie brauchen sich darum nicht zu kümmern!

 

Abmeldung

Eine Abmeldung erfolgt wenn

  • Sie ins Ausland ziehen oder
  • eine Zweitwohnung aufgeben. Zuständig hier ist die Meldebehörde der Hauptwohnung.

Die Abmeldung kann in einem Zeitfenster von einer Woche vor dem Auszug und zwei Wochen nach dem Auszug erfolgen.

Benötigt werden:

  • der ausgefüllte und unterschriebene Meldeschein sowie
  • ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder die Geburtsurkunde)

Unterschied zur Anmeldung: Eine Übersendung der Unterlagen ist bei der Abmeldung möglich. Selbstverständlich können die Unterlagen auch persönlich oder von einer bevollmächtigten Person abgegeben werden. Der schnelle Behördengang funktioniert am besten mit vorheriger Terminvereinbarung.

 

Wohnungsgeberbestätigung

Der Wohnungsgeber ist immer verpflichtet, den Einzug der meldepflichtigen Person schriftlich innerhalb von zwei Wochen zu bestätigen. Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden.

Hier kann die Wohnungsgeberbestätigung heruntergeladen und ausgefüllt werden.

WICHTIG: Sollten Sie die Wohnungsgeberbestätigung nicht (rechtzeitig) erhalten, teilen Sie dies bitte unverzüglich der Meldebehörde mit!

 

Weitere Informationen