Wiederzulassung eines Fahrzeugs

Das Fahrzeug wird im Zulassungsbezirk (Mannheim) auf die gleiche Halterin bzw. den gleichen Halter wieder zugelassen.

Voraussetzung:

Das Fahrzeug war zuletzt in Mannheim registriert.

Erforderliche Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (bisher Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (bisher Fahrzeugbrief)
  • Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung
  • eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Erteilung zur SEPA-Lastschrift
  • Alte Kennzeichenbleche sofern sie bei der Außerbetriebsetzung reserviert wurden und keine "Siegeltöpfchen" haben
  • Ausweis oder Pass
  • Bei Zulassungen auf juristische Personen, Firmen,Vereinigungen:Handelsregisterauszug / Gewerbeanmeldung / Vereinsregisterauszug oder anderer Nachweis
  • In Vertretungsfällen: schriftliche Vollmacht, sowie Ausweis/Pass des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers. Sollten Sie nicht das hinterlegte Formular nutzen, achten Sie darauf, dass ihre Vollmacht neben den Daten des KFZ-Halters/der KFZ-Halterin und der bevollmächtigten Person auch die Einverständniserklärungen zur Mitteilung von Gebühren- und Steuerrückständen enthält.
  • Bei Zulassungen auf Minderjährige: Einwilligung beider Elternteile und Bennenung eines Zustellbevollmächtigten. Der/die Minderjährige weist entweder eine Schwerbehinderung nach oder eine zumindest für diese Fahrzeugklasse begonnene Fahrschulausbildung.