Verlust der Fahrzeugpapiere

KFZ-Angelegenheiten (ausgenommen Führerscheinangelegenheiten) werden aktuell ohne Termin ausschließlich im Bürgerservice Neuhermsheim am Gerd-Dehof-Platz 1 bearbeitet.

 

Information

Wenn Fahrzeugpapiere verloren oder gestohlen wurden, müssen Ersatzpapiere beantragt werden. Der Diebstahl sollte zuvor bei der zuständigen Polizeidienststelle angezeigt werden.

Voraussetzung:
Das Fahrzeug muss in Mannheim registriert sein.

Erforderliche Unterlagen:

  • Bei Zulassungen auf juristische Personen, Firmen, Vereinigungen: Handelsregisterauszug / Gewerbeanmeldung / Vereinsregisterauszug oder anderer Nachweis
  • Ausweis oder Pass
  • Den noch vorhandenen Teil der Zulassungsbescheinigung (Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein und/oder Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief), soweit nicht beide Teile verloren sind
  • Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung (gültiger TÜV)
  • Bei Diebstahl: Bestätigung der Anzeige bei der Polizei
  • Falls nur die Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein verloren ist, muss der Halter den Verlust schriftlich erklären.
  • In Vertretungsfällen: schriftliche Vollmacht, sowie Ausweis/Pass des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers. Sollten Sie nicht das hinterlegte Formular nutzen, achten Sie darauf, dass ihre Vollmacht neben den Daten des KFZ-Halters/der KFZ-Halterin und der bevollmächtigten Person auch die Einverständniserklärungen zur Mitteilung von Gebühren- und Steuerrückständen enthält.

Hinweis: Wurde die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) verloren, ist der Verlust persönlich von demjenigen, der die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) verloren hat (Nachweis per Kaufvertrag-"Fahrzeugpapiere erhalten"), eidesstattlich zu versichern. Die eidesstattliche Versicherung ist gebührenpflichtig (30,70 €).

Dienststellen:

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Verlust des alten Fahrzeugbriefs und Teil I bzw. Fahrzeugscheins werden ausschließlich im Bürgerservice Neuhermsheim  bearbeitet.

Besonderheit:

Bei Verlust einer Zulassungsbescheinigung Teil II (ZB II) muss auch die Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I) ersetzt werden, da in der ZB I die Nummer der ZB II vermerkt ist.

Bei Verlust eines nach altem Recht ausgestellten Fahrzeugbriefs oder Fahrzeugscheins muss die Neuaustellung beider Teile erfolgen.