Importfahrzeug zulassen

Information:

Hierbei handelt es sich um Neu- und Gebrauchtfahrzeuge, die Sie im Ausland (innerhalb und außerhalb der EU) gekauft haben.

Voraussetzung:

Privatpersonen müssen mit Hauptwohnsitz in Mannheim gemeldet sein.
Bei juristischen Personen, Handelsunternehmen und selbständigen Gewerbetreibenden muss der Hauptsitz oder die Niederlassung der Firma in Mannheim sein.

Erforderliche Unterlagen für Neufahrzeuge aus dem Ausland:

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Zollamtes (nicht erforderlich bei EG-Mitgliedsstaaten)
  • ausländische Kfz-Papiere bzw. Ursprungszeugnis (Herstellerbescheinigung)
  • technisches Gutachten bzw. EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier)
  • Kaufvertrag bzw. Originalrechnung
  • elektronische Versicherungsbestätigung
  • Bei Vorlage einer gültigen deutschen Hauptuntersuchung ist die  Vorfahrt des Fahrzeuges nicht erforderlich
  •  Ausweis oder Pass
  • Bei Zulassungen auf juristische Personen, Firmen, Vereinigungen: Handelsregisterauszug / Gewerbeanmeldung / Vereinsregisterauszug oder anderer Nachweis.
  • SEPA-Lastschriftmandat für die Kfz-Steuer
  • Bei Zulassungen auf Minderjährige: Einwilligung beider Elternteile und Benennung eines Zustellbevollmächtigten
  • In Vertretungsfällen: schriftliche Vollmacht, sowie Ausweis/Pass des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers. Sollten Sie nicht das hinterlegte Formular nutzen, achten Sie darauf, dass Ihre Vollmacht neben den Daten des KFZ-Halters/der KFZ-Halterin und der bevollmächtigten Person auch die Einverständniserklärung zur Mitteilung von Gebühren- und Steuerrückständen enthält.

Erforderliche Unterlagen für Gebrauchtfahrzeuge aus dem Ausland:

Zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen:

  • ausländische Kennzeichen (falls Fahrzeug noch zugelassen)

Dienststellen:

Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich im Bürgerservice Neuhermsheim und Bürgerservice-Zentrum Nord (Waldhof)