Umtausch in den Kartenführerschein

Der Umtausch in den Kartenführerschein kann in allen Bürgerservices und in der zentralen Fahrerlaubnisbehörde in K7 beantragt werden.
Der schnelle Behördengang funktioniert am besten mit vorheriger Terminvereinbarung.
Die zentrale Fahrerlaubnisbehörde in K7 arbeitet nur mit Terminen.
Vereinbaren Sie Ihren Termin
•    Online
•    telefonisch 115 (von außerhalb Mannheims 0621/293-0)

Seit dem 19. Januar 2013 werden Führerscheine auf 15 Jahre befristet.
Sind Sie noch im Besitz eines alten "grauen" oder "rosafarbenen" Führerscheins oder eines  vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten EU-Kartenführerschein dann müssen Sie innerhalb vorgegebener Fristen in einen neuen Kartenführerschein umtauschen.
Bis wann Sie spätestens Ihren Führerschein getauscht haben müssen, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind:        

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
vor 1953 19.01.2033
1953 - 1958 19.01.2022
1959 - 1964 19.01.2023
1965 - 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

       
    
 Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 - 2001 19.01.2026
2002 - 2004 19.01.2027
2005 - 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 - 18.01.2013 19.01.2033


Benötigt werden
•    Personalausweis oder Pass
•    bisheriger Führerschein
•    Ein aktuelles biometrisches Passfoto


Keine generelle Gesundheitsprüfung oder sonstige Prüfung
Die Verlängerung beziehungsweise Neuausstellung des Führerscheindokuments erfolgt ohne Gesundheitsprüfung oder eine sonstige Anforderung. Es wird lediglich das Dokument und das Lichtbild aktualisiert.
Inhaberinnen und Inhaber von LKW und Busführerscheinen müssen allerdings die gesundheitliche Eignung nachweisen, wenn die entsprechende Führerscheinklasse abläuft.


Bearbeitungsdauer

Die Herstellung eines Kartenführerscheins nimmt unterschiedlich viel Zeit in Anspruch. Der neue Führerschein wird Ihnen bequem nach Hause geliefert.
Gegen eine zusätzliche Gebühr von 29,75 € ist eine Eilbestellung per Express möglich. Die Lieferzeit beträgt dann drei Werktage. Expressführerscheine müssen allerdings persönlich im Bürgerservice abgeholt werden.

 


Häufig gestellte Fragen


Was wird auf den neuen Führerschein übertragen?
Es wird in vollem Umfang umgeschrieben. Es geht keine Berechtigung oder Klasse verloren.


Gültigkeit im Ausland?
Der neue Kartenführerschein wird in allen EU-Staaten anerkannt. Außerhalb der EU benötigen Sie in der Regel einen Internationalen Führerschein.


Unleserlicher Alt-Führerschein?
Sollte der alte Führerschein unleserlich geworden sein und ist er nicht in Mannheim ausgestellt worden, benötigen Sie einen Auszug aus dem Führerscheinregister der Behörde, die Ihren Führerschein ausgestellt hat.


Besondere Regelungen für Lastkraftwagenfahrerinnen und -fahrer
Führerscheine der Klasse 2 verlieren mit Vollendung des 50. Lebensjahres ihre Gültigkeit. Wer auch weiterhin Lastkraftwagen dieser Klasse führen möchte, muss ebenfalls seinen bisherigen Führerschein umtauschen. Die genauen Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem Punkt Verlängerung befristeter C-Klassen


Gebühren 

  • 30,30 € inklusive Versand
  • 48,90 € bei gleichzeitiger Verlängerung einer LKW-Fahrberechtigung

 

Datenschutzerkärung