Internationaler Führerschein

Der Internationaler Führerschein kann in allen Bürgerservices und in der zentralen Fahrerlaubnisbehörde in K 7 beantragt werden.

Der schnelle Behördengang funktioniert am besten mit vorheriger Terminvereinbarung.

Die zentrale Fahrerlabnisbehörde in K 7 arbeitet nur mit Terminen.

Vereinbaren Sie Ihren Termin

  • Online
  • telefonisch 115 (von außerhalb Mannheims 0621/293-0)

Internationale Führerscheine werden für befristete Aufenthalte in einem Land, welches nicht zur EU gehört, benötigt. Der internationale Führerschein ist nur eine Übersetzung des nationalen EU-Führerscheines und daher auch nur in Verbindung mit diesem gültig. 

Bitte beachten Sie, dass es zwei verschiedene Arten von Internationalen Führerscheinen gibt. Gängig ist der Internationale Führerschein nach dem Wiener Übereinkommen vom 08.November 1968. Dieser wird weltweit in den meisten Ländern akzeptiert. Einzelne Staaten akzeptieren hingegen nur den Internationalen Führerschein nach dem Muster vom Pariser Übereinkommen vom 24. April 1926. Bitte erkundigen Sie sich vorab (z.B. in Ihrem Reisebüro oder bei der Mietwagenfirma) welches Dokument Sie benötigen. Der Internationale Führerschein nach dem Muster vom Pariser Übereinkommen 1926 wird ausschließlich in der zentralen Fahrerlaubnisbehörde in K 7 ausgestellt.


Voraussetzung: Mannheim ist Hauptwohnsitz

Folgende Unterlagen bringen Sie bitte mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • falls Sie noch einen deutschen Führerschein des alten Rechts (grau/rosa) besitzen, müssen Sie diesen zuerst in den neuen Kartenführerschein umtauschen (gesetzliche Änderung seit 01.09.2002);
  • siehe "Umtausch in den Kartenführerschein".
  • aktuelles biometrisches Lichtbild

Gebühren:
Ausstellung eines internationalen Führerscheines 16,30 €

Datenschutzerklärung