Oikos iG

Oikos eG ist ein genossenschaftlich organisiertes gemeinschaftliches Wohnprojekt.

Im neu entstehenden Wohnquartier Mannheim-Käfertal-Süd (Spinelli), am Rand des Grünzugs Nord-Ost, ca 6 km entfernt von der Innenstadt, wollen wir zwei Häuser bauen, die durch die dazwischenliegende Freifläche gestalterisch ein Ensemble bilden. Das Projekt beinhaltet 24 Wohnungen (2-4 Zimmer, offene Küche, Bad, Balkon) und mehrere Gemeinschaftsräume und -flächen. Die kommunikative Architektur inspiriert zu Begegnungen, gemeinschaftlichen Aktivitäten und sozialem Engagement. Gemeinschaftlich zusammen zu leben ist uns wichtig, wobei selbstverständlich jeder „auch mal die Tür hinter sich zumachen kann“ .

Gemeinschaftlich Wohnen bedeutet für uns: Gegenseitige Unterstützung, zusammen kochen, essen, gärtnern, bauen, schneidern etc. und das Entstehen von Lebensfreude aus der Gemeinschaft. Wir glauben, dass dadurch die Lebensqualität und das Lebensgefühl der Individuen eine Bereicherung erfahren.

Unsere Gemeinschaft soll alle Generationen umfassen. Menschen mit Kindern finden bei uns Leihgroßeltern, Spielplätze, Kita, Sportplätze und Grünflächen direkt nebenan.

Die entstehenden Energien und Kompetenzen wollen wir nutzen, um im neu entstehenden Wohnquartier zu einer funktionierenden integrativen Nachbarschaft beizutragen, indem wir soziale, kulturelle und informative Veranstaltungen anbieten.

Die beiden Wohngebäude werden größtenteils aus dem CO2-neutralen Baustoff Holz errichtet. Die Holzmodulbauweise gilt im Geschosswohnungsbau als Novum und garantiert Kosten- und Bauzeitstabilität. Regenerative Energieformen und der Sharing-economy-Gedanke sind weitere ökologische Bausteine von Oikos.

Am Rande der Bundesgartenschau 2023 gelegen will Oikos als Exponat den interessierten Besucher*innen offenstehen als Modell für innovativen zukunftsfähigen Wohnungsbau.

Die Grundsteinlegung erfolgt im März 2021, zu Weihnachten 2022 wollen wir einziehen.

www.oikos-genossenschaft.de