23.06.2021

Sperrung der Hauptbahnhofsunterführung ab Mittwoch, 23. Juni

Alternative Wegeführung durch die Tunnelstraße

Mit Beginn der Bauarbeiten am neuen Fahrradparkhaus und dem Zugangsgebäude zum Hauptbahnhof am Lindenhofplatz durch die Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH, entfällt ab Mittwoch, 23. Juni 2021, die bisherige Pendlerwegebeziehung zwischen dem Hauptbahnhof Mannheim und dem Lindenhof.

Mit Schließung der bisherigen Bahnhofszugangsrampe auf der Lindenhofseite entfällt bis voraussichtlich Ende Februar 2022 auch der Zugang zu den Gleisen. Die Bahnhofsunterführung zur Erreichbarkeit der Gleise 1-12, vom Hauptbahnhofsgebäude kommend, kann uneingeschränkt genutzt werden.

Während der rund achtmonatigen Bauzeit des neuen Fahrrad- und Zugangsgebäudes steht dem Fuß- und Radverkehr eine von der Stadt eingerichtete alternative Wegeführung durch die Tunnelstraße (Suezkanal) zur Verfügung. Für eine erleichterte Erreichbarkeit von Gleis 1 (Regionalverkehr) wurde in der Tunnelstraße eine zusätzliche Behelfstreppe errichtet.

Für Bahnkunden und Pendler wurden von der Stadt im Umgebungsbereich des Hauptbahnhofes wegweisende Banner und Infoplakate zur alternativen Wegeführung angebracht.

Ab voraussichtlich März 2022 steht die Hauptbahnhofsunterführung wieder vollumfänglich zur Verfügung. Die Tunnelstraße hingegen wird dann voll gesperrt, da die Deutsche Bahn mit einer Baumaßnahme beginnen wird.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Kevin Ittemann | Dezernat V: Bürgerservice, Klima, Umwelt, Technische Betriebe | Collinistr. 1, 68161 Mannheim | Tel: 0621 293-9388 | E-Mail: kevin.ittemann@mannheim.de