Bildung & Wissenschaft - 09.06.2021

Schlaue Pfingstferien für Mannheimer Kinder

climb-Lernferien an zwei Mannheimer Grundschulen angeboten

Mit dem Ziel Benachteiligungen auszugleichen und mehr Bildungsgerechtigkeit zu schaffen, wurde auch in diesem Jahr in den Pfingstferien das climb-Lernferien-Programm angeboten. Ziel ist es, Grundschulkinder auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen und dabei Fähigkeiten, wie Rücksichtnahme, Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen zu stärken. Insgesamt nahmen knapp 90 Schüler*innen der Vogelstangschule und der Rheinaugrundschule daran teil, Themen dabei waren „Forschen“ sowie „Sport und Ernährung“. Begleitet wurden sie von jungen Erwachsenen, Schüler*innen, Student*innen und Geflüchtete, die sich als Lehrer*innen ausprobierten. Während des zweiwöchigen Programms konnten die Kinder in Kleingruppen nicht nur Basteln, Experimentieren oder Mathe und Deutsch üben, sondern auch ihr Selbstbewusstsein stärken.

Der Träger aus Hamburg bietet das Lernferien-Programm bereits seit 2012 in verschiedenen deutschen Städten an. In Mannheim findet das Programm seit 2019 erfolgreich statt.

Die climb-Lernferien werden von der gemeinnützigen CLIMB GmbH angeboten. Der Fachbereich Bildung der Stadt Mannheim koordiniert die Umsetzung des Programms an Mannheimer Schulen und fördert diese finanziell.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Beate Klehr-Merkl | Dezernat III: Bildung, Jugend, Gesundheit | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2916 | E-Mail: beate.klehr-merkl@mannheim.de