Bildung & Wissenschaft - 03.04.2020

Musikschule Mannheim bietet Online-Unterricht an

Musik ist Balsam für die Seele – und sie kann gerade in Krisenzeiten Halt geben. Darum ist es den Verantwortlichen in der Musikschule Mannheim ein großes Anliegen, ihren Schülerinnen und Schülern weiter den gewohnten Einzelunterricht anzubieten – digital natürlich.

„Ich finde es schön, dass der Trompetenunterricht jetzt über Video stattfindet, denn so habe ich eine gute Abwechslung zum ‚Schulalltag’ zuhause“, erzählt Musikschülerin Sophie Chatterjee. „Außerdem funktioniert der Online-Unterricht viel besser als ich gedacht habe, und der Unterschied zum normalen Unterricht ist gar nicht so groß. Ein großer Vorteil ist auch, dass man die Noten nicht zuhause vergessen kann.“ Und Isabell Höppner, die ebenfalls Unterricht in Trompete nimmt, ergänzt: „Ich finde, dass der Video-Unterricht eine sehr gute Möglichkeit ist, unter diesen Umständen noch Unterricht haben zu können. Die Programme sind sehr einfach zu bedienen. Und die Qualität ist auch gut, so dass es fast wie im echten Unterricht ist.“

„Die Schülerinnen und Schüler waren zunächst traurig, als der Musikunterricht und zum Beispiel der ‚Jugend musiziert’-Wettbewerb unvermittelt ausgesetzt oder abgesagt wurden, wenn auch aus verständlichen Gründen“, berichtet Musikschulleiter Bjoern Strangmann. Darum habe man alles daran gesetzt, zunächst den Einzelunterricht weiter aufrecht zu halten, indem man dort den überwiegenden Anteil an Schülerinnen und Schülern mit Online-Video-Unterricht erreicht.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen dieses Angebot begeistert an: „Wir haben in vielen Fällen die Rückmeldung bekommen, dass sogar mehr geübt wird als sonst. Das freut uns natürlich“, so Bjoern Strangmann. Und natürlich sei es auch wichtig, gerade jetzt so weit wie möglich die wöchentlichen, verlässlichen Strukturen weiter aufrecht zu erhalten.

Die Musikschule Mannheim erntet für diese Angebote viel Zustimmung bei den Eltern. „Und mein Kollegium ist auch sehr motiviert und engagiert dabei“, berichtet Bjoern Strangmann. Jetzt hofft er, mit der Entwicklung von zusätzlichen Unterrichtsformaten noch mehr Schülerinnen und Schüler auch in den anderen Bereichen der Musikschule zu erreichen.

Hinweis an die Medien:
Wir bitten um Veröffentlichung.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Beate Klehr-Merkl | Dezernat III: Bildung, Kinder, Jugend, Familie, Gesundheit | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2916 | E-Mail: beate.klehr-merkl@mannheim.de