Bildung & Wissenschaft - 06.11.2018

Jetzt für „Jugend musiziert“ anmelden!

Wer beim 56. Wettbewerb „Jugend musiziert“ mitmachen möchte, kann sich noch

bis zum 15. November

anmelden. Dann endet die Anmeldefrist, das Bewerbungsformular findet sich hier.

Beim Wettbewerb im kommenden Jahr sind die Solokategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang ausgeschrieben. Die Ensemblekategorien lauten: Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und Alte Musik sowie „Besondere Instrumente“.
Gefordert wird bei „Jugend musiziert“ ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ startet im Januar 2019 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Die ersten Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 6. bis 14. Juni nach Halle/Saale zum Bundeswettbewerb eingeladen.

„Jugend musiziert“ möchte zum gemeinsamen Musizieren anregen. Der Wettbewerb bietet zugleich eine Bühne für den musikalischen Vergleich miteinander und die Beurteilung durch eine fachkundige Jury. „Jugend musiziert“ ist offen für Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen.

Die Städtische Musikschule Mannheim organisiert den Regionalwettbewerb Mannheim inklusive dem westlichen Rhein-Neckar-Kreis. Dieser findet vom 25. bis 27. Januar 2019 in der Musikschule Mannheim statt. Die Wertungsspiele sind öffentlich. Der Eintritt ist frei.

Seit dem Start des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ im Jahr 1964 haben beinahe eine Million Kinder und Jugendliche hieran teilgenommen. Zahlreiche heute international renommierte Musiker haben hier ihre ersten Bühnenerfahrungen gesammelt.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.jugend-musiziert.org

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Beate Klehr-Merkl | Dezernat III: Bildung, Kinder, Jugend, Familie, Gesundheit | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2916 | E-Mail: beate.klehr-merkl@mannheim.de