Umwelt & Verkehr - 15.06.2016

Gemeinderat beschließt Richtlinien zur Begrünung von Dach-, Fassaden- und Entsiegelungsflächen

Mannheim soll grüner werden: Zum 1. Juli startet die Stadt Mannheim das Förderprogramm zur Begrünung von Dach-, Fassaden- und Entsiegelungsflächen. Der Gemeinderat hat hierzu am Dienstag den Startschuss erteilt, in dem er die Richtlinien für das Förderprogramm beschlossen hat.
Beitrag für Klimaschutz und Gesundheit
„Die Begrünung von Dächern, Fassaden und entsiegelten Flächen ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas, insbesondere in der Innenstadt, und ein Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung“, betont Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und ergänzt: „Durch das neue Förderprogramm sollen Anreize geschaffen werden, um mehr Grün in die Innenstadt zu bringen“. Schließlich, so die Umweltdezernentin, leisten begrünte Dächer und Fassaden einen wichtigen Beitrag zur Abkühlung während heißer Sommertage, dienen der Luftreinheit und reduzieren Lärm.

Infoveranstaltung für alle Interessierten

Um das neue Förderprogramm vorzustellen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit für Fragen zu geben, findet eine Informationsveranstaltung mit Referentinnen und Referenten aus der Praxis statt:

am Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:30 Uhr
im Saal „Mannheim“ der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald,
B1, 1-2, 68159 Mannheim.

Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zum Thema, eine Informationsbroschüre und das ausführliche Gutachten finden Sie unter:
www.mannheim.de/mannheim-klimakurs-verbesserung-stadtklima-und-wohnumfeld-durch-entsiegelungs-und-begruenungsmassnah

Stadt Mannheim | Carmen Schucker | Medienteam (Dezernat V: Bürgerservice, Umwelt, Technische Betriebe) | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Tel: 0621 293-2919 | carmen.schucker@mannheim.de