Politik & Verwaltung - 17.09.2014

Gelungene „Titelverteidigung“: Mannheim wieder als „Fairtrade Town“ ausgezeichnet

Nach der erstmals 2012 an die Quadratestadt verliehenen Auszeichnung Fairtrade Town hat Mannheim diesen von der Organisation Fairtrade Deutschland verliehenen Titel erfolgreich verteidigt und wird in diesem Jahr erneut mit der Auszeichnung bedacht. Als Fairtrade Town steht die Quadratestadt auf einer Stufe mit Städten wie London, Paris oder San Francisco. Die Verleihung findet am 24. September ab 19 Uhr in der Stadtgalerie Mannheim statt und ist zugleich feierlicher Höhepunkt der diesjährigen Mannheimer Fairen Woche, die vom 12. bis zum 26. September stattfindet.

„Mit dem Titel Faitrade Town haben wir uns 2012 selbst einen Auftrag zur Weiterentwicklung der Strukturen für den fairen Handel in Mannheim gegeben. Wir freuen wir uns sehr über diese erneute Auszeichnung und die Bestätigung, dass unsere Maßnahmen erfolgreich sind und in der Stadt wirken“, so Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. Und er bekräftigt: „Wir werden uns weiterhin mit der Frage auseinandersetzen, was bei den Menschen in den Herkunftsländern der bei uns verkauften Produkte ankommt und ob und wie das ihre Lebensbedingungen verbessert. Als Stadtgesellschaft sind wir angehalten, unser Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen. Die Stadtverwaltung Mannheim möchte mit gutem Beispiel vorangehen und hat aus diesem Grund bereits 2008 beschlossen, beim Einkauf Produkte zu bevorzugen, die unter Einhaltung der Internationalen Kernarbeitsnormen produziert wurden.“

Hauptauschlaggebend für die erneute Benennung als Fairtrade Town sind unter anderem die nachhaltige Verankerung des Themas fairer Handel in der Strategie der Stadt Mannheim und das kommunale Beschaffungsengagement im Bereich fair gehandelter Produkte. Außerdem sind die vor Ort aktiven Initiativen und deren Unterstützung durch die Stadtverwaltung, fair gehandelte Produktpaletten im Mannheimer Handel und die Qualität der in Mannheim stattfindenden Projekte im Themenfeld fairer Handel wichtig für die Bewerbung um den Titel.

Gemeinsam mit dem Eine-Welt-Forum Mannheim e.V. setzt sich die Stadt Mannheim für fair gehandelte Produkte und den fairen Handel in der Stadt ein. Der hierfür einberufene Steuerungskreis Fair Trade koordiniert seit 2010 im Auftrag des Gemeinderats die kommunalen Aktivitäten sowie Veranstaltungen und Aktionen innerhalb des Fairtrade Town-Prozesses in Mannheim.

Weitere Informationen zur Kampagne Fairtrade Towns finden Sie unter http://www.fairtrade-towns.de
Weitere Informationen zur bundesweiten Fairen Woche und dem Programm in Mannheim unter http://www.faire-woche.de und www.eine-welt-forum.de

Anmerkung für Redaktionen:

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Auszeichnungsfeier begrüßen könnten, die am Mittwoch, den 24.09., von 19.00 bis 22.00 Uhr in der Stadtgalerie Mannheim, S4, 17, stattfindet.

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

Begrüßung durch Benedikt Stegmayer (Stadtgalerie Mannheim)
Kurze Ansprache und Übergabe der Urkunde zur Titelverteidigung Fairtrade Town Mannheim durch Maria Gießmann (stellvertretend für Fairtrade Deutschland / SEZ)
Ansprache von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz
First Ukulele Band Filsbach
Beitrag des Steuerungskreises Fairtrade Town Mannheim
Faire Modenschau des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Mannheim
Auszeichnung der 1. Fairtrade School in Mannheim durch Maria Gießmann (SEZ)
Ausklang mit DJ Mike Kaminski, Ideenwänden, fairen Häppchen und Informationen zum fairen Handel

Stadt Mannheim | Monika Enzenbach | Medienteam (Dezernat des Oberbürgermeisters) | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2918 | E-Mail: monika.enzenbach@mannheim.de