Politik & Verwaltung - 21.09.2021

„Frauen in Kunst und Kultur“ – Auftaktveranstaltung der Spielzeit 2021/2022 des Clubs der unmöglichen Fragen

Wie ist es um die Gleichstellung von Mann und Frau in öffentlich geförderten Kulturinstitutionen in Deutschland bestellt? Welche Einstellungen und Barrieren sind gegebenenfalls für nicht erreichte Gleichstellungsziele verantwortlich? Mit diesen Fragen zum Thema „Erwerbstätigkeit und Gleichstellung“ beschäftigt sich die Auftaktveranstaltung der Spielzeit 2021/2022 des Clubs der unmöglichen Fragen, die digital über Zoom

am 23. September 2021 von 17:30 bis 19:30 Uhr stattfindet.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist an Monika Mieczkowska unter monika.mieczkowska@mannheim.de ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen sind auf den Seiten der Stadt Mannheim und des Nationaltheaters zu finden:

https://www.mannheim.de/cduf-2021_2022
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/stueck_details.php?SID=3017

Die Diskussionsreihe Club der unmöglichen Fragen des FrauenKulturRates und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim in Kooperation mit dem Mannheimer Stadtensemble beschäftigt sich aus Frauenperspektive mit aktuellen und kontroversen Themen.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Monika Enzenbach | Stabsstelle Presse und Kommunikation (Dezernat des Oberbürgermeisters) | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2918 | E-Mail: monika.enzenbach@mannheim.de