16.10.2020

Eissportzentrum Herzogenried Mannheim: Saisonstart am 23. Oktober mit Einschränkungen – Online-Ticketverkauf gestartet

Rauf aufs Eis mit Abstand: Mannheim eröffnet die Eislaufsaison 2020/2021. Am Freitag, 23. Oktober 2020, beginnt die öffentliche „Eiszeit“ im Eisportzentrum Herzogenried, allerdings mit einigen Einschränkungen und Neuerungen. Die aktuelle Corona-VO-Sportstätten des Landes Baden-Württemberg lässt aktuell die Öffnung von Eishallen unter Hygiene- und Abstandsregelungen zu. Aufgrund der weiterhin besonderen Lage angesichts der Corona-Pandemie ist der Betrieb in den zwei Eishallen allerdings zum Start eingeschränkt: Die Zahl der maximal zulässigen Besucherinnen und Besucher pro Eishalle ist auf die einzelnen Laufzeiten begrenzt, Angebote des Eissportzentrum Herzogenried werden zum Teil ausgesetzt. Die Eisdisco kann unter den aktuellen Corona-Bedingungen nicht stattfinden. Auch der Rundlauf ist ausgesetzt.

Angepasste Eislaufangebote

Angeboten werden neben dem „normalen“ Publikumslauf sonntags von 10 bis 12 und 13 bis 15 Uhr eine gesonderte Eiszeit für Anfänger und Eltern mit Kindern. Kleinkinder können hier mit Eislaufhilfen zum Beispiel in Form von lustigen Pinguinen oder Robben den Kufensport „spielend” erlernen. Laufhilfen wird es in dieser Corona-Saison grundsätzlich nur in der Hans-Helmut-Klaes-Halle (blaue Halle) geben. Für die ältere Generation (50 Plus) gibt es weiterhin mittwochs von 10 bis 12 Uhr und freitags von 13:15 bis 14:45 Uhr eine Eislaufzeit, die nur dieser Generation vorbehalten ist. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. Es gibt sogenannte Gleiter (universell verstellbar) ab Größe 23 für die Allerkleinsten. Die kleinste vorhandene Schlittschuhgröße ist 26, die größte zum Verleih angebotene Schlittschuhgröße ist 49.

Durch die Maßgabe des Landes sind für das Eissportzentrum gewisse Rahmenbedingungen vorgegeben. „Wir sind auf diese besondere Situation vorbereitet, so dass wir am 23. Oktober wieder öffnen können. Mit unserem Hygiene-Konzept versuchen wir – trotz der sehr schwierigen Situation – unsere Eishallen der breiten Bevölkerung zur Verfügung zu stellen“, beschreibt Uwe Kaliske, Fachbereichsleiter Sport und Freizeit, die Situation.

Vorab-Buchung von Zeitfenstern bzw. Laufzeiten erforderlich

Im Eissportzentrum gelten in der Saison 2020/2021 Sonder-Öffnungszeiten: Es werden einzelne Zeitfenster / Laufzeiten angeboten, die Eislaufflächen der Eugen-Romminger- und Hans-Helmut-Klaes-Halle sind getrennt. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situationen ist die Besucherzahl pro Eishalle limitiert. Um Grenzkapazitäten nicht zu überschreiten und der Besucher-Dokumentationspflicht nachzukommen, ist für den Besuch des Eissportzentrums vorab ein Ticketkauf über eine App oder online notwendig. Dafür werden e-Tickets pro Laufzeit verkauft. Diese können bis zu sieben Tage im Voraus erworben werden.

Mannheimer eTicket-App und Online-Ticket-Kauf ab 16.10.2020

Die neue Mannheimer eTicket-App zum Kaufen eines Zutritt-Tickets (QR-Code) kann über den Google-Play-Store oder Apple-Store aufs Smartphone geladen werden. In der App kauft man ein eTicket und erhält für das ausgewählte Zeitfenster einen QR-Zutrittscode. Alternativ kann man auch online ein eTicket über die Webseite www.mannheim.de/eislaufen erwerben. Per E-Mail erhält der Eislaufinteressierte nach Auswahl der Eishalle und des gewünschten Zeitfensters einen QR-Code. Dieser dient ausgedruckt als Zutrittsberechtigung ins Eissportzentrum. Das eTicket ist nur jeweils am gewählten Tag und Zeitraum gültig. Bezahlmöglichkeiten sind Giropay, Paydirekt und Kreditkarte (Visa und Mastercard). Gekaufte Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Ersatz erfolgt nicht.

Zusätzlich zum Online-Verlauf ist ein stationärer Ticket-Vorverkauf an der Kasse des Eissportzentrums jeweils mittwochs von 8 bis 9.30 Uhr sowie freitags von 11.30 bis 13 Uhr eingerichtet. Zur Erhebung der Kontaktdaten und Datenerfassung im Rahmen des Infektionsschutzes ist vor Ort ein Formular auszufüllen.

Angebotene Tarife

Es gelten für den Einlass nur die allgemein gültigen Eintrittspreise für die Einzelkarte beim Tageslauf. Die Abendtarife, Mehrfachkarten und Saisonkarten werden ausgesetzt.

Familien erhalten mit dem Mannheimer Familienpass Zugang zum Eissportzentrum, nur wenn sie vorab eTickets über die App oder online gekauft haben. Eine Rückerstattung des Betrages erfolgt über die Kasse im Eissportzentrum. Die Gutscheine des Mannheimer Familienpasses müssen hier eingelöst werden. Der Berechtigungsnachweis des Famlienpasses ist unaufgefordert vorzulegen. Benutzungsvoraussetzung ist, dass der Familienpass von mindestens einem Elternteil gemeinsam mit einem Kind genutzt werden.

Hygienemaßnahmen – überall Maskenpflicht bis auf die Eisfläche

Der Fachbereich Sport und Freizeit hat ein Hygienekonzept für das Eissportzentrum Herzogenried entwickelt, das ständig etwaigen neuen Erkenntnissen oder Notwendigkeiten entsprechend angepasst werden kann. Organisatorische Maßnahmen und ein klares Informations- und Kommunikationskonzept unterstützen vor Ort in den Eishallen bei der Einhaltung der persönlichen Abstands- und Hygieneregeln. Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, ist man auf die Kooperation und Mitwirkung der Besucher angewiesen. In den Eishallen gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsgebote, die Kontaktbeschränkungen und die Husten- und Niesetikette. Den Hinweisen in den Eishallen sowie Anweisungen des Aufsichtspersonals sind Folge zu leisten. Im kompletten Eissportzentrum gilt die Maskenpflicht. Nur auf der Eisfläche ist eine Maske nicht zwingend erforderlich.

Die Öffnungszeiten / Laufzeiten im Überblick:

Eugen-Romminger Halle [rote Halle]
Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 10 bis 12 Uhr (G); 20 bis 22 Uhr (*)
Donnerstag: 20 bis 22 Uhr
Freitag: 20 bis 22 Uhr
Samstag: 14 bis 16 Uhr; 17 bis 19 Uhr; 20 bis 22 Uhr
Sonntag: 9 bis 11 Uhr; 12 bis 14 Uhr; 15 bis 17 Uhr

Hans-Helmut Klaes-Halle [blaue Halle]
Montag: geschlossen
Dienstag: 10 bis 12 Uhr
Mittwoch: 10 bis 12 Uhr; 15 bis 17 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr; 15 bis 17 Uhr
Freitag: 10 bis 12 Uhr; 12:30 bis 14:30 Uhr (G); 15 bis 17 Uhr
Samstag: 13 bis 15 Uhr; 16 bis 18 Uhr; 19 bis 21 Uhr
Sonntag: 10 bis 12 Uhr (A); 13 bis 15 Uhr (A); 16 bis 18 Uhr

Hinweis:
Einlasszeiten: 30 Minuten vor jeweiligem Laufzeitbeginn
letzter Einlass: 30 Minuten vor jeweiligem Laufzeitende
Erklärung:
G = Lauf für die Generation 50 Plus
A = Lauf für Anfänger und Eltern mit Kindern

Die Eintrittspreise / Service-Entgelte im Überblick:
Kartenart \ TarifgruppeErwachsene

Einzelkarten: Tageslauf: 4,20 Euro; 2,80 Euro (Begünstigte**)

Service:
Schleifen von Schlittschuhen (1 Paar): 4,60 Euro
Verleih von Schlittschuhen für eine Laufzeit (1 Paar): 4,60 Euro
Aufbewahren zum Schleifen abgegebener Schlittschuhe für jeden weiteren angefangenen, dem vorgeschriebenen Abholtermin folgenden Monat: 4,00 Euro
Kosten für Laufhilfe: 2,00 Euro

Erläuterungen
Begünstigter Personenkreis**)
gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes mit Lichtbild zählen zum begünstigten Personenkreis:
• Kinder ab 6 Jahren bis einschließlich 17 Jahre
• Schüler, Studenten
• Personen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)
• Personen in Ableistung des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)
• InhaberInnen einer Jugendleitercard (Juleica)

Weitere Informationen gibt es beim Eissportzentrum Herzogenried unter der Telefon-nummer 0621-301095, per E-Mail an fb52@mannheim.de oder im Internet unter www.mannheim.de/eislaufen

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Jan Krasko | Dezernat IV: Planung, Bauen, Verkehr und Sport | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2917 | E-Mail: jan.krasko@mannheim.de