Politik & Verwaltung - 02.08.2019

Einladung zum Pressegespräch zur Fortsetzung des ANIMA-Projektes in Mannheim

„ANIMA – Ankommen in Mannheim“ – unter dieser Überschrift startete die Stadt Mannheim im Jahr 2016 ein flächendeckendes bedarfsgerechtes Beratungsangebot für südosteuropäische EU-Zuwandererinnen und Zuwanderer in schwierigen sozialen Lagen. Zwischenzeitlich hat die Stadt erfolgreich eine weitere Förderung bei der Europäischen Union für das wichtige Ziel der Integration von Zuwanderern gewonnen und erhält rund 736.000 Euro Fördergelder.

Welche Ziele mit ANIMA II verfolgt werden und wie das Projekt umgesetzt wird, möchten wir Ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs am

Donnerstag, den 08.08.2019, um 11 Uhr
in den Räumen von Kind & Kegel, Heilsbergerstr. 11, 68307 Mannheim

vorstellen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen Claus Preißler, Integrationsbeauftragter der Stadt Mannheim, Regina Hertlein vom Caritasverband Mannheim e.V., Martin Metzger vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Mannheim, Thomas Weichert, von Der PARITÄTISCHE Kreisverband Mannheim sowie Gabriel Höfle vom Quartiermanagement Neckarstadt West zur Verfügung. Außerdem wird Madalina-Petra Dulin, ANIMA-Beraterin auf der Schönau, über ihre Arbeit berichten.

Wir möchten Sie herzlich einladen, beim Pressegespräch dabei zu sein und bitten um vorherige Anmeldung unter Telefon: 0621 293 2918 oder per Mail an monika.enzenbach@mannheim.de

Bei diesem Termin sind Bild- und Tonaufnahmen möglich

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Monika Enzenbach | Stabsstelle Presse und Kommunikation (Dezernat des Oberbürgermeisters) | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2918 | E-Mail: monika.enzenbach@mannheim.de