Politik & Verwaltung - 16.10.2020

Absage der Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Deportation der jüdischen Bürgerinnen und Bürger aus Mannheim

Die Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Deportation der jüdischen Bürgerinnen und Bürger aus Mannheim und dem badisch-pfälzischen Raum nach Gurs am 22. Oktober 2020 findet nicht statt.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die zunehmende Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Deutschland haben sich die Stadt Mannheim sowie die Jüdische Gemeinde Mannheim und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar e.V. nach eingehenden Beratungen entschieden, die Veranstaltung im Jüdischen Gemeindezentrum abzusagen.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Monika Enzenbach | Stabsstelle Presse und Kommunikation (Dezernat des Oberbürgermeisters) | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-2918 | E-Mail: monika.enzenbach@mannheim.de