02.06.2021

456. Aktuelle Meldung zu Corona 02.06.2021

1. Aktuelle Fallzahlen
2. Lockerungen aufgrund Unterschreitung der Inzidenz von 50 an fünf Tagen
3. Mobile Corona-Impfteams im Waldhof Ost im Einsatz
4. Reiss-Engelhorn-Museen lockern Einlass - Ohne Test und Voranmeldung auf Safari ins Museum
5. Stadtbibliothek Mannheim öffnet für Besucher*innen
6. Musikschule Mannheim kehrt schrittweise zum Präsenzunterricht zurück
7. Meldung des Landes Baden-Württemberg: Baden-Württemberg hebt Priorisierung in Impfzentren von Montag an auf
8. Ab Donnerstag, 3. Juni, ist der Besuch der Kunsthalle ohne Corona-Test und mit unbegrenzter Aufenthaltsdauer möglich

1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 16.197

Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 02.06.2021, 16 Uhr, 21 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 16.197.

Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv mit einem PCR-Test getesteten Fällen auf, nachdem der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die Mehrheit aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Bislang gelten in Mannheim 15.248 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 648 akute Infektionsfälle.

Das Gesundheitsamt appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, sich auch bei geringen Krankheitszeichen wie Schnupfen, Husten oder leichtem Fieber sofort testen zu lassen.

Sollte ein Selbsttest durchgeführt worden sein, weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass, bei einem positiven Ergebnis, die Verpflichtung besteht, unverzüglich einen PCR-Test zur Bestätigung des Ergebnisses durchführen zu lassen. Ein PCR-Test kann nach vorheriger Rücksprache in einer niedergelassenen Praxis, in einer Schwerpunktpraxis oder einem Testzentrum mit PCR-Testangebot erfolgen. Bis zum Erhalt des Ergebnisses besteht entsprechend der Vorgabe des Landes in der Corona Verordnung Absonderung die Empfehlung, sich in häusliche Absonderung zu begeben und Kontakte bestmöglich zu vermeiden. Damit helfen Sie aktiv, eventuelle Infektionsketten mit einer Weiterverbreitung des Virus zu unterbrechen.

Ist der PCR-Test ebenfalls positiv, muss man sich unverzüglich in häusliche Absonderung begeben. In einem solchen Fall greifen die Absonderungspflichten aus der CoronaVO Absonderung.

Informationen dazu unter: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/faq-selbsttest/

Für die Stadt Mannheim ist die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte Inzidenzzahl entscheidend. Inzidenzzahl für den Stadtkreis Mannheim ist unter www.mannheim.de/inzidenzzahl einzusehen.

2. Lockerungen aufgrund Unterschreitung der Inzidenz von 50 an fünf Tagen

Heute (02. Juni 2021) hat das das RKI den fünften Tag in Folge für Mannheim eine Inzidenz unter 50 gemeldet. Daher gelten weitere Lockerungen ab Donnerstag, den 03.06.2021:
Treffen im privaten oder öffentlichen Raum mit 10 Person aus bis zu 3 Haushalten. Kinder der Haushalte bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt.
Öffnung von Einzelhandel mit folgenden Auflagen:

- Geschäfte mit weniger als 10 m² Verkaufsfläche: maximal eine Person (plus Verkaufspersonal)
- Geschäfte mit bis zu 800 m²: eine Person pro 10 m² Verkaufsfläche (plus Verkaufspersonal)
- Für die darüber hinausgehende Fläche gilt: eine Person pro 20 m² (gilt nicht für den Lebensmitteleinzelhandel)
- Maskenpflicht auch vor den Geschäften und auf den Parkplätzen
- Gesteuerter Zutritt
- Warteschlangen vermeiden
- Besondere Verkaufsaktionen sind nicht erlaubt
-Testpflicht entfällt

Archive, Büchereien und Bibliotheken können ohne Auflagen öffnen.

Zoologische und botanische Gärten können ohne Auflagen öffnen.

Galerien, Gedenkstätten und Museen können ohne Auflagen öffnen.

Die Lockerungen werden zurückgenommen, wenn die Inzidenz an 3 aufeinanderfolgenden Tagen über 50 steigt.

Bekanntmachung Unterschreitung der Inzidenz von 50 vom 2.6.2021 der Stadt Mannheim

3. Mobile Corona-Impfteams im Waldhof Ost im Einsatz

Von Donnerstag, 03. Juni, bis Sonntag, 13. Juni, wird das Impfzentrum der Stadt Mannheim Vor-Ort-Impfungen im Waldhof Ost durchführen. Die Impfungen werden von mobilen, fachlich geschulten Teams durchgeführt. Das Impfangebot dort richtet sich an Bewohner*innen des Waldhof Ost.

Das Gebiet Waldhof Ost umfasst den Waldhof östlich der Riedbahn, süd-östlich der Waldstraße und nord-westlich der Sybille-Merian- und Oskar-von-Miller-Straße. Das entspricht dem Gebiet der amtlichen Stadtteile Waldhof Ost und Speckweggebiet. Außerdem ist im Bereich Taunusplatz / Bopp & Reuther ein kleiner Bereich des Waldhof-West, der östlich der Riedbahn liegt, ebenfalls impfberechtigt (siehe Karte). Impfberechtigt sind alle in dem gekennzeichneten Gebiet mit Hauptwohnung gemeldeten Personen über 18 Jahren. Geimpft wird mit dem Impfstoff Moderna.

Das Mobile Pop-Up-Impfzentrum wird ab Donnerstag 9:30 bis 14:30 Uhr im Kulturhaus im Waldhof Ost, Speckweg 18, angeboten. Ab Freitag sind Impfungen dann bereits 30 Minuten früher, sprich ab 9 Uhr möglich. Drei Mobile Impfteams werden dort für die Bewohner*innen des Waldhof Ost bereitstehen. Zudem wird ein Impfbus mit einem mobilen Impfteam an zwei Standorten im Waldhof Ost impfen und die Bewohner*innen über das Impfangebot informieren. Die genauen Standorte des Impfbusses werden noch bekannt gegeben.

Quartiers- bzw. Stadtteilimpfungen wurden bereits auf der Hochstätt und in der Neckarstadt-West durchgeführt. Grund für die Sonderimpfaktionen in Quartieren und Stadtteilen sind die hohen Inzidenzen, bei gleichzeitig niedriger Impfquote.

Impfgebiet Waldhof Ost

Vergrößerte Ansicht von Karte Waldhof-Ost Impfgebiet

Das Gebiet Waldhof Ost umfasst den Waldhof östlich der Riedbahn, süd-östlich der Waldstraße und nord-westlich der Sybille-Merian- und Oskar-von-Miller-Straße. Das entspricht dem Gebiet der amtlichen Stadtteile Waldhof-Ost und Speckweggebiet. Außerdem ist im Bereich Taunusplatz / Bopp & Reuther ein kleiner Bereich des Waldhof-West, der östlich der Riedbahn liegt, ebenfalls impfberechtigt.

Übersicht Impfgebiet Waldhof Ost (PDF)

4. Reiss-Engelhorn-Museen lockern Einlass - Ohne Test und Voranmeldung auf Safari ins Museum

Ab Donnerstag, den 3. Juni 2021 fällt die Testpflicht für den Besuch der Reiss-Engelhorn-Museen weg. Besucherinnen und Besucher müssen dann kein negatives Testergebnis oder andere Nachweise mehr am Einlass vorzeigen. Dies ist den sinkenden Corona-Zahlen in Mannheim und einem stabilen Inzidenzwert von unter 50 zu verdanken. Eine Voranmeldung ist ebenfalls nicht erforderlich. Neben dem Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln ist weiterhin die Erfassung der Kontaktdaten sowie das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Inzidenzen in Mannheim so schnell gesunken sind und wir nun die Museen wieder in dieser Form für alle öffnen können!“, freut sich rem-Generaldirektor Prof. Dr. Wilfried Rosendahl.

Zu sehen sind neben der großen Sonderausstellung „Eiszeit-Safari“ und der Foto-Schau „In 80 Bildern um die Welt“ die Ständigen Sammlungen im Museum Zeughaus und im Museum Weltkulturen.

www.eiszeit-safari.de

www.rem-mannheim.de

5. Stadtbibliothek Mannheim öffnet für Besucher*innen

Die Stadtbibliothek Mannheim öffnet ab dem 7. Juni für Besucher*innen ohne vorherige Terminvereinbarung. Die Begrenzung der Aufenthaltszeit entfällt in der Zentralbibliothek, der Kinder- und Jugendbibliothek, der Musikbibliothek sowie den Zweigstellen. Die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes, Abstandsregeln und die Kontaktdatenerfassung bleiben bestehen. Auch die mobile Bibliothek ist unter den genannten Bedingungen wieder in den Stadtteilen unterwegs. Ein Besuch lohnt sich, die Kund*innen erwartet eine Vielzahl neuer Medien.

Alle Öffnungszeiten finden Sie unter www.stadtbibliothek.mannheim.de.

6. Musikschule Mannheim kehrt schrittweise zum Präsenzunterricht zurück

Die Musikschule Mannheim öffnet am 7. Juni wieder ihre Pforten für den Präsenzunterricht. Das Gebäude in E 4 ist zu den üblichen Zeiten, von 9 bis 21 Uhr, geöffnet. Die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes in den Gängen, sowie im Foyer und die Abstandsregeln bleiben bestehen. Zur Kontaktnachverfolgung werden Anwesenheitslisten geführt. Der Übergang zum Regelunterrichtsbetrieb erfolgt schrittweise gemäß Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Schüler*innen und Eltern werden entsprechend von der Musikschule informiert. Detaillierte Auskünfte sind ab Montag zusätzlich unter www.mannheim.de/musikschule zu finden.

Der Zweigstellen-Unterricht der Musikschule in allgemeinbildenden Schulen wird ebenfalls schrittweise in enger Abstimmung mit den jeweiligen Schulen und unter Berücksichtigung der dort geltenden Hygieneregelungen wiederaufgenommen. Für den Unterricht in den Außenstellen Brühl, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim und Ilvesheim gelten die Regelungen des Rhein-Neckar-Kreises.

7. Meldung des Landes Baden-Württemberg: Baden-Württemberg hebt Priorisierung in Impfzentren von Montag an auf

Nach einer Entscheidung des Landes Baden-Württemberg wird in den Impfzentren in Baden-Württemberg vom kommenden Montag (7. Juni) an nicht mehr priorisiert. Damit kann sich jeder um einen Termin bemühen – auch wenn weiterhin Geduld gefragt ist.

Wir weisen darauf hin, dass derzeit aufgrund mangelnder Lieferungen von Impfstoff an die Impfzentren nahezu nur wenige Termine für Erst-Impfungen zur Verfügung stehen. Wir informieren, wenn sich die Situation ändert.

8. Ab Donnerstag, 3. Juni, ist der Besuch der Kunsthalle ohne Corona-Test und mit unbegrenzter Aufenthaltsdauer möglich

Da in Mannheim die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen den Wert von 50 unterschritten hat, sind ab Donnerstag, 3. Juni, weitere Lockerungen der pandemiebedingten Sicherheitsauflagen möglich. Für den Besuch der Kunsthalle ist dann kein negativer Corona-Schnelltest, Impfnachweis oder Genesungsbescheinigung mehr nötig. Darüber hinaus ist die Aufenthaltsdauer im Museum ab Donnerstag unbegrenzt. Die Kunsthalle bittet allerdings um den Kauf von Zeitfenster-Karten auf der Website. Spontanbesuche sind durch zusätzliche Kontingente gewährleistet, die direkt vor Ort an der Kasse vergeben werden. Während des gesamten Besuchs muss eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) getragen werden.