Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

Biografie

Schon während seiner Schulzeit am Mannheimer Tulla-Gymnasium bewies Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz politisches Interesse und Bereitschaft zum gesellschaftlichen Engagement.1983 begann er an der Universität Mannheim sein Jura-Studium, das er 1995 mit der Promotion abschloss. 1993 übernahm er die Führung der SPD-Gemeinderatsfraktion. Bis zu seiner Wahl im Jahr 1999 zum Bürgermeister für Schulen, Kultur, Sport- und Bäderwesen, arbeitete er als Richter am Verwaltungsgericht Karlsruhe. Sein Interesse gilt insbesondere der Wirtschafts- und Sozialpolitik und der Ermöglichung eines friedlichen und toleranten Zusammenlebens. Sein Weg zur Modernisierung Mannheims führte zu seiner Wahl zum Oberbürgermeister im Jahr 2007. Seitdem steht die Neuausrichtung der Kommunalpolitik im Fokus – hin zu einer Stadtverwaltung, die gestaltet statt verwaltet, einer Kommunalpolitik, die auf die Beteiligung der Bürgerschaft bei den Veränderungsprozessen setzt und die soziale, kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt durch die gemeinsame Formulierung messbarer Ziele vorantreibt. Bei der Oberbürgermeisterwahl 2015 wurde Dr. Peter Kurz für weitere acht Jahre im Amt bestätigt.

Bildnachweis: MVV AG