15.11.2021

Zertifikate für frisch qualifizierte Tagesmütter

13 Frauen haben sich nach einem umfangreichen Eignungsfeststellungs-Verfahren in insgesamt 300 Unterrichtseinheiten plus Selbstlerneinheiten als Kindertagespflegepersonen, so der offizielle Begriff, in Mannheim qualifiziert. Zwar wird in diesem Jahr auf eine gemeinsame Feier verzichtet, dennoch dürfen sich die 13 frisch qualifizierten Kindertagespflegepersonen über ihre Zertifikate freuen, die mit Glückwünschen des Familienbürgermeisters Dirk Grunert per Post kamen: „Sie gehören nun zu dem Kreis der bundesweit anerkannten, zertifizierten Kindertagespflegepersonen. Dazu möchte ich Sie persönlich herzlich beglückwünschen.“

Die Kindertagespflegepersonen erziehen, bilden, betreuen und fördern Kinder von null bis drei Jahren bzw. bis unter 14 Jahren und bieten durch ihr familiäres, flexibles und bedarfsgerechtes Angebot individuell abgestimmte Betreuungsmöglichkeiten schon für die kleinsten Mannheimer*innen an. Kindertagespflegepersonen fördern die Entwicklung von Mädchen und Jungen hin zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten. „Ihre Angebote entsprechen nicht nur kindlichen Bedürfnissen, sondern auch den Bedarfen der Eltern und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Studium, Ausbildung und anderen Tätigkeiten. Ihre Leistungen und Ihr Engagement sind sehr wertvoll für unsere Stadtgesellschaft“, würdigte Bürgermeister Dirk Grunert das Engagement der Kindertagespflegepersonen.

Die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen ist eine wichtige Säule beim Erhalt und Ausbau geeigneter Betreuungsangebote für Kinder in Mannheim. Für den Fachdienst Kindertagespflege im Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt haben daher die Sicherung und Weiterentwicklung der Betreuungsqualität höchste Priorität.
Der Fachdienst Kindertagespflege wird unterstützt durch das Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“. Mit dem Bundesprogramm stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gezielt die Weiterentwicklung der Kindertagespflege. Von Januar 2019 bis Dezember 2021 werden 47 Modellstandorte gefördert. Nach dem Motto „Qualifiziert handeln und betreuen“ setzt das Bundesprogramm auf Qualifizierung der Kindertagespflegepersonen, Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen. In Baden-Württemberg gibt es insgesamt sieben Modellstandorte, einer davon ist Mannheim.

Im Rahmen dieser Weiterentwicklung wurde die Qualifizierung der Kindertagespflegepersonen in Mannheim quantitativ und qualitativ durch das neue Kompetenzorientierte Qualitätshandbuch (kurz: QHB) zum einen von 160 Unterrichtseinheiten auf 300 Unterrichtseinheiten zuzüglich 40 Selbstlerneinheiten erweitert. Zum anderen setzt das Qualitätshandbuch mit einer neuen Lernform nun konkret an den Handlungskompetenzen von Kindertagespflegepersonen an. Die Weiterentwicklung ist ein weiterer Baustein zur Sicherung des Angebots.

Informationsveranstaltungen für Interessierte
Der Fachdienst Kindertagespflege informiert am 8. Dezember 2021 sowie am 12. Januar und 9. Februar 2022 jeweils ab 9.30 Uhr über alle Fragen rund um die Tätigkeit einer Kindertagespflegeperson. Die Informationsveranstaltungen finden via Videokonferenz statt. Nach Anmeldung erhalten die Interessent*innen alle weiteren Informationen per E-Mail.
Wer sich dafür interessiert, meldet sich bitte vorab an, per E-Mail an: kinder.tagespflege@mannheim.de oder telefonisch unter: 0621-293 3734. Sofern eine Teilnahme an der Videokonferenz nicht möglich ist, vereinbaren die Fachkräfte gerne einen telefonischen Gesprächstermin. Ausführliche Informationen unter: https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/kindertagespflege.

Globale Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Piktogramm 04 Hochwertige Bildung

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Soziale und kulturelle Teilhabe, gesellschaftliches Miteinander und lebenslanges Lernen

    Mannheim gewährleistet Bildungsgerechtigkeit und verhindert Armut. Die soziale und kulturelle Teilhabe aller Mannheimerinnen und Mannheimer
    ist sichergestellt.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien