Wirtschaft & Arbeit - 09.07.2019

Welcome Center Rhein-Neckar erhält Förderung

Internationale Fachkräfte sind in der Region Rhein-Neckar herzlich willkommen – unter dieser Überschrift starteten die Stadt Mannheim, die Heidelberger Dienste GmbH und der Rhein-Neckar-Kreis 2014 mit dem „Welcome Center Rhein-Neckar“ ein regionales Serviceangebot zur Stärkung der Willkommenskultur für internationale Fachkräfte.

„Ich freue mich sehr, dass das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg das Welcome Center Rhein-Neckar nun bis Ende 2020 fördert“, so der Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, Stefan Dallinger. Am Montag, 8. Juli, übergab Staatssekretärin Katrin Schütz die Zuwendungsbescheide in Stuttgart. Insgesamt fördert das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg die neun regionalen Welcome Center für internationale Fachkräfte und das landesweite Welcome Center Sozialwirtschaft mit 2,1 Millionen Euro. Zusätzlich wurde eine Stelle zur Koordinierung des Landesnetzwerks Welcome Center neu eingerichtet. Das „Welcome Center Rhein-Neckar“ erhält 246.786 Euro Förderung. Dies entspricht 60 Prozent der Gesamtkosten. Von diesen Geldern werden neben den bisherigen drei Stellen für die drei Standorte zwei zusätzliche halbe Stellen bei der Heidelberger Dienste gGmbH eingerichtet. Eine der Stellen stärkt die Unterstützung für die Zielgruppe der internationalen Studierenden, die zweite ist für die geplante Kooperation mit der Handwerkskammer Rhein-Neckar-Odenwald vorgesehen. Die übrigen 40 Prozent kommen von den drei Partnern Stadt Mannheim, Landkreis Rhein-Neckar und Heidelberger Dienste gGmbH vor Ort. Die Geschäftsführung des Welcome Centers Rhein-Neckar liegt beim Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim.

„Das Welcome Center Rhein-Neckar ist eine wertvolle Anlaufstelle für internationale Studierende und Fachkräfte ebenso wie für kleine und mittlere Unternehmen, die internationale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen wollen. Mit der zusätzlichen Förderung können wir unser Beratungsangebot für diese Zielgruppen und für eine gelingende Integration in den Arbeitsmarkt weiter ausbauen“, so Bürgermeister Michael Grötsch und Bürgermeisterin Felicitas Kubala.  

„Wir freuen uns über die weitere Förderung des Welcome Center Rhein-Neckar. Es ist für die Stadt Heidelberg und die gesamte Region wichtig, dass wir die Willkommenskultur für internationale Fachkräfte weiter stärken. Internationale Akademiker und Facharbeiter helfen insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen in der Region dabei, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagt Marc Massoth, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft der Stadt Heidelberg.

Es gibt drei Servicestellen:

Standortleitung Heidelberg:
Dr. Christian Krohne
Heidelberger Dienste gGmbH
krohne@hddienste.de
Mobil: +49 176 32506019

Standortleitung Mannheim:
Bogdan Dumitru Militaru
Bürgerdienste Stadt Mannheim
Bogdan.Militaru@mannheim.de
Telefon: +49 621 293 - 4020

Standortleitung Rhein-Neckar-Kreis:
Lisa Sieckmeyer
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
lisa.sieckmeyer@rhein-neckar-kreis.de
Telefon: +49 6221 522 - 2467

 

Medien