Sicherheit & Ordnung - 14.11.2019

Weiterer Aktionstag „Sichere Neckarstadt“

Von Mittwochnachmittag bis in die späten Abendstunden hinein waren rund 30 Beamte von Polizei und Stadt im Einsatz, um mehrere Gaststätten im Bereich Neckarstadt-West zu überprüfen.

Zwischen 14 und 21 Uhr suchten Polizisten des Reviers Neckarstadt, der Abteilung Gewerbe und Umwelt, des Einsatzzuges Mannheim, der Kriminalpolizei sowie ein Mitarbeiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung insgesamt fünf Neckarstädter Lokale auf. Neben mehreren Verstößen gegen das Gaststättengesetz, das Baurecht und das Jugendschutzgesetz, wurden insbesondere Verfehlungen im Bereich des Glückspielgesetzes festgestellt. Die beanstandeten Spielautomaten wurden stillgelegt.

Der Wirt einer Kneipe musste die vorübergehende Schließung seiner Gaststätte hinnehmen, der Betreiber eines weiteren Lokals entschied sich nach der Kontrolle seiner Räumlichkeiten, ebenfalls dicht zu machen. Darüber hinaus ermittelt die Polizei auch wegen diverser Straftaten; unter anderem wegen Hehlerei und mehreren Fällen des Verdachts der illegalen Prostitution.

Die Öffentlichkeit, welche über die sozialen Medien die Möglichkeit hatte, von dem Einsatzgeschehen Kenntnis zu nehmen, reagierte erneut durchweg positiv.

Medien