Tourismus, Freizeit & Events - 30.08.2019

"Wein und Genuss" auf Kapuzinerplanken

Gemeinsam eröffneten die Bürgermeister Michael Grötsch und Lothar Quast zum 16. Mal „Wein & Genuss“ auf den Mannheimer Kapuzinerplanken. Bis zum 7. September treffen sich hier nicht nur Winzer aus den weltweit führenden Weinanbaugebieten, sondern auch Gaumenfreuden zwischen pfälzischen Spezialitäten und spanischen Tapas. „Rund 20.000 Besucher im Jahr freuen sich auf ein Fest, dass durch die Vielfalt der Region geprägt ist. Denn Veranstaltungen wie ‚Wein und Genuss‘ lassen einen Einkaufstag in Mannheim zu einem besonderen Erlebnis für Kundinnen und Kunden aus der gesamten Region werden,“ bringt Grötsch den besonderen Dreiklang aus Gastronomie, Shopping und Winzern auf den Punkt.

Auf rund 500 Quadratmetern der Kapuzinerplanken gibt es wieder einiges zu entdecken. „Viele Weingüter und Händler sind schon seit vielen Jahren dabei, aber es gibt auch immer wieder Neues“, so Grötsch. Als Beispiel nannte er das Weinanbaugebiet Württemberg, bei dem die Weingärtner aus Lauffen mit dem „Whyne“, ein Rotwein, der im Whiskeyfass gelagert wurde, ein ganz besonderes Geschmackserlebnis präsentieren. Und man habe die Bänke noch ein wenig luftiger gestellt und vor allem durch noch mehr Sitzgelegenheiten noch mehr Aufenthaltsqualität geschaffen, zählt Lutz Pauels, Chef der Werbegemeinschaft Mannheim City, auf.

Stark vertreten ist wie immer Mannheims „Wein-Partnerstadt“ Deidesheim und das nicht nur mit den besten Tropfen aus den bekanntesten Kellereien der Weinstraße. Grötsch gab den Besuchern mit einem Augenzwinkern noch einen Rat mit auf den Weg: „Man sollte nicht gleich alle Weine an einem Abend ausprobieren.“ Der Besuch der Veranstaltung und auch der Mannheimer Innenstadt mit den neu gestalteten Planken lohne sich schließlich auch ein zweites und ein drittes Mal.

 

 

Medien