Tourismus, Freizeit & Events - 21.11.2018

Weihnachtszauber in Mannheim

Die Innenstadt ist festlich geschmückt, die Hütten der Weihnachtsmärkte sind aufgebaut und 700 Lichterketten wurden verlegt. Für den Start der weihnachtlichen Aktionen in der Mannheimer Innenstadt am Mittwoch, 28. November, haben Einzelhändler und der Handelsverband Nordbaden, die Betreiber der Weihnachtsmärkte, die MVV Energie AG, die Werbegemeinschaft Mannheim City e.V. und die Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim wieder an einem Strang gezogen, um den Besucherinnen und Besuchern ein stimmungsvolles Ambiente zum Flanieren und Einkaufen für jeden Geschmack und Geldbeutel zu bieten. Für das Weihnachtsgeschäft ruht die Baustelle zur Sanierung der Planken bis zum 8. Januar.  

Mannheim ist ein Einkaufsstandort mit überregionaler Strahlkraft. Diese gilt es zu erhalten und weiter zu optimieren. Für gute Rahmenbedingungen für den Handel und eine gesteigerte Aufenthaltsqualität investiert die Stadt Mannheim in die Neugestaltung der Planken und damit in die Innenstadt der Zukunft. Hierfür wirbt auch die rote Planken-Bahn, die seit Anfang November in neuem Design durch Mannheim und die Umgebung fährt. „Einen ersten Eindruck vom großzügigen, urbanen Ambiente bekommen die Besucherinnen und Besucher bereits jetzt, wenn sie zum Weihnachtsbummel in unsere festlich geschmückte Innenstadt kommen. Ihnen wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit und den Händlern ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft“, sagt Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch.

Die Mannheimer Weihnachtsmärkte im Überblick:

Auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm gibt es Geschenke und Christbaumschmuck, Schönes, Warmes und Leckeres an rund 200 Hütten zu kaufen. Eine davon ist der Sonderstand „Informieren und Helfen“. Dort verkaufen Ehrenamtliche von rund 24 gemeinnützigen Organisationen Selbstgemachtes zugunsten sozialer Projekte und stellen ihre Arbeit vor. Täglich ab 18 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm aus Gesang, Tanz, Trommeln, Kinderzirkus oder Kindertheater. Mit dem Nikolaus fotografieren lassen, können sich Menschen jeden Alters freitags bis sonntags zwischen 14 und 17 Uhr auf der Bühne, die sich in diesem Jahr an einem neuen Standort zwischen Wasserturm und Rosengarten, neben dem großen Etagenkarussell, befindet. Veranstalter des Weihnachtsmarkts am Wasserturm ist die Mannheimer Weihnachtsmarkt GmbH.

Dem an Kunst und Handwerk orientierten Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken verleihen über 80 Künstler und Gastronomiebetriebe ein besonderes Flair. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf Vorführungen im traditionellen Handwerk, Kunstwerke und Unikate, originelle Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten freuen. Da viele Aussteller mit ihren Waren wöchentlich wechseln, lohnt es sich, diesen Weihnachtsmarkt mehrmals zu besuchen, um immer wieder Neues zu entdecken. Am Nikolaustag beschenkt eine Wichteldame die Besucherinnen und Besucher mit Weihnachtsnaschereien. Veranstalter ist die Event & Promotion Mannheim GmbH.

Der Märchenwald auf dem Paradeplatz startet in sein siebtes Jahr und ist in der Vorweihnachtszeit in Mannheim nicht mehr wegzudenken. Mit den liebevoll gestalteten Hütten, lebendig gewordenen Märchenfiguren, Geschichtenerzählern und hunderten von echten Bäumen verwandeln die Veranstalter-Familien Rick und Rick-Schmidt den Paradeplatz in eine zauberhafte Landschaft. Sonntags um 16 Uhr schaut der singende Weihnachtsmann mit seinem Rentier auf der Bühne vorbei. Darüber hinaus steht die Märchenwald-Bühne Jedem offen, der gerne in der Gruppe oder alleine das Bühnenprogramm singend, tanzend oder vorlesend mitgestalten möchte.

Die Weihnachtsmärkte am Wasserturm und auf den Kapuzinerplanken finden bis zum 23. Dezember statt, der Märchenwald auf dem Paradeplatz bis zum 29. Dezember. Die Öffnungszeiten sind jeweils täglich von 11 bis 21 Uhr.

Medien