Politik & Verwaltung - 19.12.2019

Weihnachtsliedersingen im Rathaus

Es ist eine Tradition in der Vorweihnachtszeit: das Weihnachtsliedersingen im Rathaus. Auch in diesem Jahr war wieder der Kinderchor der Musikschule Mannheim unter der Leitung von Juliane Santa zu Gast, um im Rathaus für vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen und traditionelle Weihnachtslieder zu singen. Begleitet wurden sie dabei am Klavier von Valentin Humburger. Im Anschluss zeigten „die Großen“ ihr Können. Leonardo Yilmaz und Melisande Sammler aus der Blockflötenklasse von Gabriele Hilsheimer zeigten, wie virtuos sie ihr Instrument beherrschten. Sie spielten „Two in one upon a Ground“ von Henry Purcell. Danach zeigte das Blechbläserensemble sein Können. Sophie Chatterjee, Linus Harmgarth, Tommy Först, Sönke Langecker (Trompete), Bennet Schwämmlein (Horn), Katharina Neugarth (Tuba) und der Leiter der Musikschule, Bjoern Strangmann, spielten Weihnachtslieder, wie „Gloria in Excelsis Deo“ und „Herbei oh Ihr Gläubigen“ sowie Händels „Joy to the world“.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz dankte der Musikschule und allen Akteuren, dafür, dass sie im hektischen Alltag Vorfreude auf das Weihnachtsfest ins Rathaus brächten. „Die Musikschule ist eine Einrichtung, auf die wir sehr stolz sein können“, erklärte der Oberbürgermeister. Die Musikschule schaffe nicht nur ein Breitenangebot sondern auch hervorragende Spitzenleistungen, auch bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“.

Der Oberbürgermeister wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und natürlich erhielten auch alle Akteure noch ein kleines Präsent.

Medien