Umwelt & Verkehr - 11.12.2019

Wartungsarbeiten an Ampelanlage Untermühlaustraße/Hansastraße

Alle zwei Jahre finden, gemäß den aktuellen VDE-Vorschriften, wiederkehrende Wartungsarbeiten an Ampelanlagen statt. Am Donnerstag, 12. Dezember 2019, wird zu diesem Zweck die Ampelanlage "Untermühlaustraße / Hansastraße" für mehrere Stunden außer Betrieb sein. Hierbei werden die Ampelanlagen auf Funktionstüchtigkeit geprüft. Im Rahmen dieser erweiterten Prüfungen ist es erforderlich, die Anlagen teilweise auszuschalten. Dies dauert je nach Steuergerätetyp unterschiedlich lange. Mit Polizei, Verkehrsbehörde und Rhein-neckar-Verkehr GmbH wurde eine Liste der Anlagen abgestimmt, bei denen aufgrund von Steuergerätetyp und örtlichem Verkehrsaufkommen weitere absichernde Maßnahmen zu treffen sind.

So wird an dieser Anlage die Absicherung ab 9 Uhr für voraussichtlich drei Stunden erforderlich sein. In der Hansastraße entfällt dabei die Möglichkeit geradeaus in die Herzogenriedstraße zu fahren. Hierfür ist die Umfahrung über die Untermühlaustraße und die Waldhofstraße vorgesehen. Zusätzlich entfällt aus der Herzogenriedstraße die Möglichkeit nach links in Richtung Innenstadt abzubiegen sowie geradeaus in die Hansastraße zu fahren. Eine Umfahrung soll in diesem Fall in erster Linie über die Zeppelinstraße geführt werden. Nach Aufbau der Absperrungen wird die Ampelanlage zur Wartung für rund zwei Stunden außer Betrieb sein. Am Ende der Wartung wird der gewohnte Zustand der Fahrbeziehungen wieder hergestellt.