Sicherheit & Ordnung - 14.10.2020

Verkehrsinformation zu Demonstrationen

Aufgrund von Versammlungen kommt es am kommenden Freitag und Samstag zu Verkehrsbeeinträchtigungen.
 
Am Freitag, 16. Oktober, findet zwischen 8 und 12 Uhr eine Kundgebung auf dem Alten Meßplatz statt. Erwartet werden rund 2.000 Teilnehmer. Zum Alten Messplatz bewegen sich vier Demonstrationszüge auf unterschiedlichen Routen.
Der erste Demonstrationszug startet um 7.45 Uhr an der Abfallwirtschaft Mannheim in der Käfertaler Straße und führt über die Käfertaler Straße bis zum Alten Meßplatz.
Der zweite Demonstrationszug führt ab 7.50 Uhr vom Theodor-Kutzer Ufer über den Geh- und Radweg der Friedrich-Ebert-Brücke über die Friedrich-Ebert-Straße bis zur Käfertaler Straße, dort erfolgt eine Vereinigung mit dem ersten Demonstrationszug.
Der dritte Demonstrationszug startet um 8.10 Uhr vom Vorplatz Nationaltheater und führt über den Friedrichsring und die Kurpfalzbrücke bis zum Alten Meßplatz.
Der vierte Demonstrationszug mit Beginn um 8.30 Uhr verläuft vom Toulonplatz durch die Straße zwischen D 4 und D 5 auf die verlängerten Planken, dann weiter über die verlängerten Planken bis Paradeplatz, dort links und weiter über Breite Straße, Kurpfalzkreisel und Kurpfalzbrücke bis zum Alten Meßplatz.
 
Es ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr zu rechnen. Der Betrieb von Bussen und Bahnen der rnv ist an diesem Tag eingestellt.
 
Am Samstag, 17. Oktober, findet zwischen 14 Uhr und 17 Uhr eine Demonstration vom Hauptbahnhof Mannheim (Willy-Brandt-Platz) über Kaiserring, Planken, Breite Straße und Kurpfalzbrücke bis zum Alten Meßplatz statt. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer. Um einen störungsfreien und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden die betroffenen Straßen im Veranstaltungszeitraum abschnittsweise voll gesperrt. Die Polizei wird die gesperrten Bereiche sukzessive wieder für den Verkehr freigeben.

 

Medien