Umwelt & Verkehr - 20.12.2018

Sechs Mannheimer Unternehmen als "ECOfit-Betriebe" ausgezeichnet

Durch systematisches Umwelt- und Energiemanagement die betrieblichen Kosten senken und gleichzeitig die Umwelt schützen – das sind die Ziele des ECOfit-Projektes.

Bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2018 im Showroom der Firma Schumacher GmbH übergab Bürgermeisterin Felicitas Kubala die Urkunden über die erfolgreiche Auszeichnung als "ECOfit-Betrieb" an die sechs teilnehmenden Mannheimer Unternehmen Südkabel GmbH, Stadtpark Mannheim gGmbH, Arbeitstherapeutische Werkstätte Mannheim gGmbH, IST GmbH, Prometris GmbH und Schumacher GmbH.

"Nur wenn sich alle gemeinsam nachhaltig für eine ökologische Stadtentwicklung einsetzen, kann Umwelt- und Klimaschutz erfolgreich sein. Dabei sind die lokalen Unternehmen, insbesondere auch die kleinen und mittleren Betriebe, auf die das Programm abzielt, für uns sehr wichtige Partner", betonte die Bürgermeisterin. "Es freut mich, dass wir mit dem Projekt ECOfit die zielgerichtete Kommunikation und Kooperation untereinander stärken und alle teilnehmenden Unternehmen einen betrieblichen Nutzen erzielen konnten."

Mit Umwelt- und Klimaschutz schwarze Zahlen schreiben

ECOfit ist Bestandteil der kommunalen Klimaschutzstrategie MANNHEIM AUF KLIMAKURS. Das von der Stadt Mannheim mit der Klimaschutzagentur initiierte Kooperationsprojekt wird als Teil des gleichnamigen Förderprogrammes vom Land Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim gefördert.

In den acht Workshops ging es unter anderem um die Themen Energieeinsparung, Abfallmanagement, Wassereinsatz oder Luftreinhaltung. Zusätzlich wurden die teilnehmenden Unternehmen in Beratungsterminen vor Ort von Nachhaltigkeitsexperten der CMC Sustainability GmbH beraten und auf die Auszeichnung zum "ECOfit Betrieb" vorbereitet. Neben der Ausarbeitung konkreter Maßnahmen profitieren die Unternehmen auch vom Erfahrungsaustausch und erhöhen ihre Rechtssicherheit. Der konkrete Nutzen für die Unternehmen: Kosteneinsparung, Imagegewinn und ein Beitrag zum Klimaschutz. "Wir konnten den Unternehmen mit Hilfe der Landesförderung, ergänzenden Bundesfördermitteln sowie einer Klimaschutzprämie der Stadt Mannheim die kostenfreie Teilnahme am Projekt ermöglichen. Ein Gewinn für Umwelt und Unternehmen gleichermaßen", resümiert Agnes Schönfelder, Leiterin der Klimaschutzleitstelle der Stadt Mannheim.

Medien