International - 30.09.2016

Schulleiter der Partnerschule aus Toulon zu Gast am Mannheimer Lessing-Gymnasium

Im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft des Mannheimer Lessing-Gymnasiums und dem Lycée Dumont d’Urville aus Toulon besuchte nun erstmals der französische Schulleiter Monsieur Thierry Vieusses die Kollegen der Partnerschule in Mannheim. Begleitet wurde der französische Schulleiter von Monsieur Pierre Sanson, ehemaliger Lehrer des Lycées, der sich viele Jahre stark für den deutsch-französischen Schulaustausch engagierte.

Offiziell begrüßt wurden die Partner aus Frankreich am Freitag, den 30.09.2016 im Lessing-Gymnasium durch den Schulleiter Herr Jürgen Layer, dem stellvertretenden Schulleiter Herr Rainer Schunck sowie dem Stadtrat Herrn Nikolas Löbel.  

Der schulische Austausch zwischen Deutschland und Frankreich leistet einen wichtigen Beitrag zur interkulturellen Verständigung. Besonders in Zeiten der europäischen Identitätskrise sei es besonders wichtig Begegnungen auf schulischer und bürgerschaftlicher Ebene zu schaffen, so Schulleiter Layer. Herr Stadtrat Löbel, selbst ehemaliger Schüler des Gymnasiums, betonte in diesem Zusammenhang nochmals die besondere Partnerschaft und das außerordentliche Engagement beider Schulen, die nun seit 45 Jahren den Austausch zwischen deutschen und französischen Schülern pflegen. Jedes Jahr besuchen sich Schülergruppen aus Mannheim und Toulon, um gemeinsam ihr Nachbarland besser kennenzulernen und Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Der regelmäßige Austausch mit Deutschland hat für das französische Lycée einen ganz besonders wichtigen Stellwert, da die Schule das deutsch-französische Doppeldiplom „AbiBac“ anbietet, bei dem die Schüler sowohl das französische Baccalauréat als auch das das deutsche Abitur ablegen können. Ziel des Treffens beider Schulleiter ist es den bereits sehr guten Kontakt zwischen den Schulen zu verfestigen, um langfristig den Austausch fortzuführen.