Umwelt & Verkehr - 25.07.2019

Sanierung der Theodor-Heuss-Anlage

Die Leitungssanierungsarbeiten der MVV Netze GmbH wurden im Juli 2019 in der Theodor-Heuss-Anlage abgeschlossen. Ab Montag, 29. Juli 2019, werden nun von der Stadt Mannheim die Fahrbahnen in beide Fahrtrichtungen in fünf Bauabschnitten saniert. Die Arbeiten unter geänderter Verkehrsführung sind bis Ende des Jahres angesetzt. Die Stadtverwaltung Mannheim investiert rund 1,9 Millionen Euro in die Sanierung.
 
Im Rahmen der städtebaulichen Erneuerung der Theodor-Heuss-Anlage saniert die Stadt Mannheim die zweispurig ausgebauten Fahrbahnen in beide Fahrtrichtungen. Hierbei werden die sanierungsbedürftigen Straßenabschnitte teilweise im Deckenbereich und teilweise vollständig erneuert. Insgesamt wurde die Straßenbaumaßnahme in fünf überschaubare Bauabschnitte aufgeteilt. Durch den Start der Baumaßnahme im ersten Bauabschnitt (Kreisel Ecke Schubertstraße/AM Oberen Luisenpark), wird es in der ersten Woche der Bautätigkeit keine erheblichen Verkehrseinschränkungen geben.
 
Ab Mittwoch, 7. August 2019, wird die Theodor-Heuss-Anlage in Fahrtrichtung Neuostheim erstmals vollständig gesperrt. Dieser zweite Bauabschnitt umfasst eine Straßenlänge von rund 400 Metern und soll, nach einer voraussichtlichen Bautätigkeit von fünf Wochen abgeschlossen sein, so dass die Durchfahrtsmöglichkeit nach Neuostheim ab Anfang September wieder möglich sein wird.
 
Mit dem dritten und anschließenden vierten Bauabschnitt starten dann Anfang September abschnittsweise die Bauarbeiten auf der Luisenparkseite der Theodor-Heuss-Anlage. Insgesamt sollen diese Bauarbeiten auf der Hauptverkehrsstraße zur Innenstadt bereits Mitte November 2019 abgeschlossen sein.
 
Die abschließenden Bauarbeiten der Theodor-Heuss-Anlage werden im fünften und letzten Bauabschnitt ausgeführt. Hier ist die Vollsperrung der Straße in Fahrtrichtung Neuostheim erneut auf einem Teilstück von rund 400 Metern erforderlich.
 
Entsprechende Umleitungsstrecken über die Wilhelm-Varnhold-Allee und B38a sind ausgeschildert. Die Anrainer wurden mit Baustelleninformationsschreiben über die anstehenden Baumaßnahmen und der Verkehrsbeeinträchtigungen informiert. Alle Grundstücke entlang der Baumaßnahme sind zu jeder Zeit direkt oder über eine Umleitung erreichbar.
 
Ein Umleitungsplan steht unter www.mannheim.de zur Verfügung.

Medien