International - 29.06.2017

Prishtinas Oberbürgermeister zu Gast in Mannheim

Im Rahmen eines Delegationsbesuchs in Mannheim wurde der Oberbürgermeister der kosovarischen Hauptstadt Prishtina, Herr Shpend Ahmeti, von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz offiziell am Freitag, den 23. Juni im Mannheimer Rathaus empfangen.

„Der Besuch ist ein wichtiger Grundstein zur Intensivierung der Beziehungen beider Städte“, so Ahmeti. „Die Stadt Prishtina entwickelt sich rasant. Umso wichtiger ist es nun für uns als Kommune von den Erfahrungen und der Expertise der Stadt Mannheim im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge zu lernen, um diese positive Entwicklung weiter zu fördern“. Oberbürgermeister Kurz stellte die vielzähligen internationalen Verbindungen der Stadt Mannheim vor und betonte das große Engagement der Stadt in Projekten der internationalen Zusammenarbeit.  

Hintergrund des Empfangs ist ein dreitägiger Besuch einer Fachdelegation aus Prishtina, die im Rahmen eines intensiven Arbeitsprogramms die Möglichkeit hatte sich mit Kollegen der Mannheimer Stadtverwaltung auszutauschen.

In einem Fachgespräch mit Herrn Dr. Grüninger, Fachbereichsleiter Geoinformation und Vermessung, sowie seinen Kollegen informierten sich die Besucher über die Einführung eines neuen Informationssystems des amtlichen Liegenschaftskatasters und tauschten sich über die Arbeitsweisen und informationstechnischen Möglichkeiten aus, mit denen die Experten der Stadt Mannheim aktuell arbeiten.

Zukünftig möchte die Stadt Prishtina auch eine Partnerschaft mit einer Mannheimer Berufsschule etablieren. Erste Gespräche fanden daher mit dem stellvertretenden Schulleiter der Helene-Lange-Schule, Herr Dr. Peter Bellemann, statt. Die Partner diskutieren aktuell über die Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit.

Hintergrund: Insgesamt leben in Mannheim rund 1.600 Menschen mit einem kosovarischen Migrationshintergrund. Der Kontakt zwischen den Verwaltungen beider Städte wurde durch Herrn Tefik Ramadani, Mitglied des Mannheimer Migrationsbeirates initiiert, der selbst aus der kosovarischen Hauptstadt stammt.