Umwelt & Verkehr - 25.10.2018

Neue Mitglieder in der Klimaschutz-Allianz

Am 24. Oktober haben vier weitere Mannheimer Unternehmen die Selbstverpflichtung der Klimaschutz-Allianz Mannheim unterzeichnet. Gemeinsam mit den bereits aktiven Mitgliedern der Allianz und der Stadt Mannheim verfolgen sie das Ziel, den Umwelt- und Klimaschutz in Mannheim im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung voranzubringen.

„Umwelt- und Klimaschutz kann nur erfolgreich sein, wenn sich alle gemeinsam nachhaltig für eine ökologische Stadtentwicklung einsetzen“, begrüßte Oberbürgermeister Dr. Kurz die Mitglieder der Klimaschutz-Allianz. „Den Unternehmen kommt dabei eine bedeutende Rolle zu. Der Austausch und die zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen den vielfältigen Partnern der Klimaschutz-Allianz, die diese Verantwortung aktiv übernehmen, leisten hier einen wirksamen Beitrag“, so der Oberbürgermeister weiter. Im Rahmen des Herbst-Treffens traten mit der Universität Mannheim, Stadtmobil Rhein-Neckar AG, Daimler AG Motorenwerk Mannheim und MAG – Mannheimer Ausstellungs-GmbH vier neue Partner der Klimaschutz-Allianz bei. „Ich freue mich, dass wir heute vier weitere Unternehmen begrüßen können, die der Klimaschutz-Allianz beitreten und sich somit für Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit einsetzen“, unterstrich Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala die Bedeutung der Klimaschutz-Allianz.

Klimaschutz-Allianz

Die Klimaschutz-Allianz wurde 2015 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Mannheimer Unternehmen mit der Stadt Mannheim. Industriebetriebe, kleine und mittlere Unternehmen sowie die städtischen Eigenbetriebe sollen für einen starken Umwelt- und Klimaschutz gewonnen und das Engagement der aktiven Unternehmen sichtbar gemacht werden – alle verpflichten sich am stadtweiten Ziel mitzuwirken, die CO2-Emissionen zu reduzieren und eine nachhaltige Stadtentwicklung voranzubringen.

Mitglieder seit 2015: John Deere GmbH & Co. KG, MVV Energie AG, GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH, FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG.

Mitglieder seit 2017: Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Roche Diagnostics GmbH, m:con – mannheim:congress GmbH, Stadtpark Mannheim gGmbH und Daimler Buses EvoBus GmbH sowie ABB AG.

Medien