Umwelt & Verkehr - 18.11.2021

Mehr Bäume für Mannheim

Bäume in der Stadt sind Ausdruck für Lebensqualität. Sie prägen das Bild der Straßen und Stadtteile. Ebenso wichtig sind ihre ökologische Funktion und ihre Bedeutung für das Stadtklima. Daher hat sich die Stadt Mannheim vorgenommen, in den nächsten Jahren, deutlich mehr Bäume zu pflanzen. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice plant, die Anzahl der jährlichen Pflanzungen von aktuell 300 auf 1.000 Bäume in den nächsten drei Jahren in Schritten zu steigern: 

  • 2022: 500 Nachpflanzungen
  • 2023: 750 Pflanzungen (500 Nachpflanzungen und 250 Neupflanzungen)
  • 2024: 1.000 Pflanzungen (500 Nachpflanzungen und 500 Neupflanzungen)

Alleine für die angestrebten Baumpflanzungen der nächsten drei Jahre sind circa 8 Millionen Euro erforderlich. Für den erhöhten Bewässerungsaufwand, die Baumpflege und zusätzliche Mitarbeiter sind weitere Mittel bereitzustellen. Die Verwaltung hat im Haushaltsplanentwurf 2022 und im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Stadtraumservice die erforderlichen Mittel zur Umsetzung der Baumpflanzungen und des erweiterten Baumpflegekonzeptes geplant. Die Finanzierung 2022 ist vorbehaltlich der Genehmigung der Aufsichtsbehörde (Regierungspräsidium Karlsruhe) damit gesichert. Für die Jahre 2023 und 2024 wird die Stadt die notwendigen Mittel in den entsprechenden Haushaltsplanentwurf einbringen.

„Vor kurzem habe ich an einer Waldbegehung mit dem Eigenbetrieb Stadtraumservice und den Förstern teilgenommen und mir dabei nochmals einen persönlichen Eindruck der klimabedingten Auswirkungen auf Bäume machen können. Diese Auswirkungen machen leider auch nicht vor Stadtbäumen Halt, sodass Ausfälle in Straßen oder Grünanlagen immer häufiger vorkommen. Dadurch entstehen Pflanzlücken im öffentlichen Raum, die es schneller zu schließen gilt. Mit dem 1000-Bäume-Programm soll aber nicht nur nachgepflanzt, sondern auch neugepflanzt werden. Daher freue ich mich, dass wir mit einem Etatentwurf zusätzliche Mittel für die Ersatz- und Neupflanzung von Bäumen im Stadtgebiet auf den Weg bringen, um künftig wieder eine positive Baumbilanz zu erreichen“, so Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

„Wir brauchen mehr Bäume für Mannheim. 1000 Bäume pro Jahr haben wir nun als Programm aufgelegt, ein wichtiger Schritt für eine lebenswerte und klimaresiliente Stadt! In den vergangenen Jahren sind viele Bäume verloren gegangen und nicht immer ersetzt worden, diesen Trend kehren wir durch unser Programm um. Durch den Klimawandel und verschiedenste Baumkrankheiten beobachten wir in den letzten Jahren eine Zunahme vom Baumschäden. Nicht nur im Wald, sondern auch im öffentlichen Raum. Um unsere Bäume zu erhalten und neue anzupflanzen, müssen Kontrolle, Pflege und Bewässerung intensiviert werden. Baumstandorte müssen sorgsam ausgewählt werden. Genug Platz für Wurzelwerk, ausreichend Licht und keine vorhandenen Leitungen im Umfeld sind unerlässlich für die Wahl der Standorte der Bäume. Mit der 1000-Bäume-Offensive wollen wir schneller nachpflanzen, neue Baumstandorte identifizieren, und die bestehenden Bäume gut pflegen“, so Bürgermeisterin Prof. Dr. Diana Pretzell.

Mehr Informationen gibt es in der dazugehörigen Informationsvorlage: https://buergerinfo.mannheim.de/buergerinfo/vo0050.asp?__kvonr=226778.

Globale Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Piktogramm 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden
Piktogramm 13 Massnahmen zum Klimaschutz

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Klima, Umwelt und alternative Mobilität

    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien