Kultur - 10.07.2012

KultTour lockt mit vielseitigem Angebot

Am 14. Und 15. Juli findet zum sechsten Mal das interkulturelle Kunst und Kulturfest KultTour statt. Insgesamt 90 Kulturschaffende nehmen an der diesjährigen Veranstaltung teil. Künstlerinnen und Künstler vieler Sparten (Literatur, Bildende Kunst, Musik, Malerei u.a.) zeigen an 36 Orten ihr Können.

Der Kulturspaziergang führt neben der Neckarstadt-Ost auch durch die angrenzenden Stadtteile Herzogenried und Wohlgelegen. Mehrere unterschiedliche Kulturereignisse finden hier statt: Der traditionelle Kulturspaziergang durch die Neckarstadt-Ost, das Stadtteilfest im Herzogenried und das Arabische Kulturfest in Biotopia, neben dem Gelände der ehemaligen Turley-Kaserne.

 

Bei den 36 verschiedenen Veranstaltungsorten handelt es sich zum großen Teil um Künstlerateliers, um offene Plätze wie den Schulhof der Integrierten Gesamtschule Herzogenried oder den Alten Messplatz. Außerdem sind Kultureinrichtungen wie das Theater Oliv oder die private Musikschule Orffeo-Studio und kulturinteressierte Cafés mit dabei. Kirchen, Restaurants und Geschäfte stellen ebenfalls ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

 

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. Das gesamte Programm finden Sie unter: www.kulttour-mannheim.de. Getragen wird die Veranstaltung von dem Verein KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den interkulturellen Austausch zu fördern, sowie dem Quartiermanagment Herzogenried.

Galerie