Bildung & Wissenschaft - 23.09.2015

Guter Grund zu feiern: 60 Jahre Abenteuerspielplatz Erlenhof

Sechs Jahrzehnte erfolgreicher kommunaler Jugendarbeit auf dem Abenteuerspielplatz Erlenhof wurden beim Jubiläumsfest gewürdigt. 

Als einer der ersten Abenteuerspielplätze in der jungen Bundesrepublik Deutschland wurde der damalige „Indianerspielplatz“ 1955 in der Neckarstadt-West eröffnet. „Er ist sowohl in seiner einzigartigen Bauweise und Landschaft als auch in seinem demokratischen, völkerverständigendem und partizipatorischem Ansatz fast schon als Denkmal der praktizierten Demokratisierung der Bundesrepublik Deutschland zu sehen“, sagte Jugendbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb beim Jubiläumsfest.

Die Idee für den Abenteuerspielplatz hatte Fritz Häfelinger, der damalige Leiter des Jugendheims Erlenhof. Um die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in der stark zerstörten Stadt zu ermöglichen, wollte er ihnen einen geeigneten Spielraum jenseits der Ruinen bieten. Denn, so Häfelinger damals: „Die Eigentätigkeit des Kindes – das Spielen – ist wichtigste Voraussetzung für die Entfaltung der natürlichen Anlagen und Fähigkeiten des jungen Menschen.“

Mit seinen Plänen konnte er auf breite Unterstützung aus der Stadt bauen, wie Bürgermeisterin Dr. Freundlieb schilderte: „Neben Mitarbeitern des Jugendheims und zahlreichen Jugendlichen wirkten Freiwillige des Internationalen Jugend-Gemeinschaftsdiensts und des Internationalen Zivildiensts sowie amerikanische Armeeeinheiten und städtische Ämter an der Umsetzung mit. Es wurden mehr als 20.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Mit Spenden von Bürgern und Firmen sowie Zuschüssen von Stadt und Land wurden die Arbeiten finanziert.“ So entstand aus dem einstmals flachen Gelände eine einmalige Spielelandschaft mit Berg und Tal, Höhlen und Gängen, Hütten und Sträuchern, die fünf Kontinente wurden abgebildet und als „Herzstück“ ein See mit einem Wasserfall. Aus 15.000 Kubikmeter Boden und Trümmerschutt wurde eine Gebirgslandschaft mit bis zu 16 Metern Höhenunterschied mitten in der Neckarstadt-West geschaffen. „Bis heute ist sie Teil der Frischluftschneise Mühlaugrün im Stadtteil. Und gemeinsam mit dem Jugendhaus Erlenhof war und ist der Abenteuerspielplatz ein wichtiger Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche dieses Stadtteils“, so die Bürgermeisterin.

Noch im Jubiläumsjahr wird der vom Jugendamt geführte Abenteuerspielplatz um eine Attraktion reicher: Eine Hangrutsche soll im Oktober auf dem Gelände fertig gestellt werden. Auch weitere Sanierungsmaßnahmen an den Wasserspielen und den Hütten stehen bevor. Für die breite Unterstützung bei der Sanierung dankte Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb den Mitgliedern des Gemeinderats und Bezirksbeirats sowie den ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern – besonders vom Förderverein. Sie dankte allen Unterstützern und Förderern aus Politik, Wirtschaft, Bürgerschaft „für das Engagement in den vergangenen 60 Jahren“. Lob und Dank gab es zudem für die „früheren und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendförderung des Jugendamtes, allen voran dem Spielplatzleiter Uwe Andrae für mittlerweile insgesamt 20-jährige Tätigkeit auf dem Abenteuerspielplatz und der Jugendhausleiterin Anita Altmann für die gute und innovative Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil“.

Anschließend widmete sich Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk e.V. in Berlin dem Thema: „Die Partizipation der Kinder und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil bei der Erschaffung von Spielplätzen. Man muss ihnen einen abwechslungsreichen und aufregenden Raum zum Spielen geben. Viele Plätze werden nicht genutzt und verfallen, da sie den Kindern zu langweilig sind. Der Erlenhof hat eine einzigartige Vision zur Weiterentwicklung in Deutschland.“

Für gute Unterhaltung beim Jubiläumsfest sorgten der Kinderzirkus Trolori, die Theatergruppe Erlenhof sowie die Tanzgruppe „Roulette Rangerz“.

Am Freitag, 25. September, wird mit einem großen Spielfest noch einmal Jubiläum gefeiert: Vormittags sind die Schulen aus der Umgebung eingeladen, von 15 bis 19 Uhr sind alle großen und kleinen Bürgerinnen und Bürger beim Spielfest auf dem Abenteuerspielplatz Erlenhof herzlich willkommen.

Medien