Bauen & Wohnen - 28.10.2011

Grundsteinlegung bei der Stadtentwässerung

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Mannheim (EBS) baut ein neues Verwaltungs- und Betriebsgebäude im Kanalbetriebshof Käfertaler Straße im Stadtteil Wohlgelegen. Der Entwurf der Mannheimer Arbeitsgemeinschaft motorplan/stadtbauplan GmbH wurde in einem europaweiten Wettbewerb mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

„Dieser Neubau ist ein Musterbeispiel für nachhaltiges kommunales Bauen“, erklärte Bau- und Umweltbürgermeister Lothar Quast bei der Grundsteinlegung in Anwesenheit von zahlreich erschienenen Gästen. Das innovative Konzept der Gebäudetechnik verfolgt mehrere Ziele: die Errichtung eines Neubaus mit niedrigstem Energieverbrauch, die Nutzung regenerativer Energien und die Nachhaltigkeit im Betrieb. „Dies“, so Bürgermeister Quast, wird mittel- und langfristig erhebliche Kosten einsparen und dient dem Klimaschutz.“ Die Wärmeversorgung erfolgt vorrangig über ein Abwasser-Wärmepumpensystem, für die Spitzenlast wird das Gebäude an das Fernwärmenetz der MVV angeschlossen. Die Abwasserwärmepumpe dient zugleich zum Heizen und zum Kühlen.

Auch im Bereich der Abwasserentsorgung geht der Eigenbetrieb einen vorbildlichen Weg: Das Regenwasser des Innenhofs wird durch eine Rigolenanlage vor Ort versickert. Weiterhin ist geplant, das Regenwasser der Dachflächen ebenfalls getrennt vom Schmutzwasser zu entsorgen, indem es durch eine unterirdische Rigolenversickerungsanlage im Kanalbetriebshof ins Erdreich geleitet wird. Dazu gehört eine extensive Dachbegrünung, die eine Vorfilterung des Regenwassers gewährleistet.

Die Gesamtkosten des neuen Verwaltungs- und Betriebsgebäudes betragen rund 10 Mio. €. Mit seiner Fertigstellung Ende 2012 wird der EBS, dessen Verwaltung früher im Collini-Center ihren Sitz hatte, nur noch auf zwei Standorte verteilt sein: Auf das Klärwerk mit rund 140 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Abteilung Abwasserbehandlung und im neuen Verwaltungs- und Betriebsgebäude mit der rund 100-köpfigen Belegschaft der Betriebsleitung, der kaufmännischer Abteilung und der Abteilung Abwasserableitung.