Umwelt & Verkehr - 29.01.2015

"Grüne" Preise für die Teilnehmer des Gewinnspiels am Neujahrsempfang

Unter dem Motto „GrünRaum – GrünErLeben in Mannheim“ präsentierte sich die BUGA 2023 gemeinsam mit den Mannheimer Stadtparks sowie dem Fachbereich Grünflächen und Umwelt auf dem Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters am 6. Januar 2015 im Mannheimer Rosengarten. Die Besucher konnten sich über die BUGA 2023, die Stadtparks und den Tag der Artenvielfalt informieren und an einem Gewinnspiel teilnehmen, das mit „grünen“ Preisen lockte.

Am Mittwochnachmittag wurden nun die Preise an die Gewinner übergeben. Hierzu luden Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala, Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Mannheimer Bundesgartenschau Gesellschaft gemeinsam mit Joachim Költzsch, Leiter der Mannheimer Stadtparks und Markus Roeingh, Leiter des Fachbereichs Grünflächen und Umwelt die Gewinner in den Luisenpark ein.

Als erster Preis wurden zwei Eintrittskarten für die Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion inklusive einer Übernachtung übergeben. Als zweiter Preis gab es zwei Karten für die diesjährige Landesgartenschau in Landau. Der Drittplatzierte bekam zwei Jahreskarten für den Luisen- und Herzogenriedpark inklusive einem Parkführer.

„Mit der Auswahl der ‚grünen‘ Preise möchten wir auf die gärtnerischen Attraktionen in diesem Jahr aufmerksam und gleichzeitig Appetit auf die BUGA 2023 hier in Mannheim machen“, sagt Michael Schnellbach. „Wenn es um ‚Grün‘ in Mannheim geht, sind natürlich unsere Stadtparks, die in diesem Jahr unter dem Motto ‚40 Jahre Parkgeschichten‘Jubiläum feiern, das Naheliegendste“, ergänzt Joachim Költzsch.

„Wir möchten aber auch zeigen, dass ‚Grün‘ verbindet“, führt Bürgermeisterin Felicitas Kubala fort. „Die Mannheimer Stadtparks, die BUGA 2023 und der Fachbereich Grünflächen und Umwelt arbeiten gemeinsam an dem Ziel, einen zusammenhängenden Grünzug zu verwirklichen, der ein zukunftsfähiges und grünes Infrastrukturprojekt für Mannheim ist.“

Die ausgelosten Preisträger des Gewinnspiels kamen alle aus Mannheim und freuten sich, die „grünen Preise“ persönlich von der Umweltbürgermeisterin und den anwesenden Vertretern übereicht zu bekommen.