Bauen & Wohnen - 15.09.2020

Glasfaserausbau in der Schwetzingerstadt

Häuser. Das Ausbaugebiet umfasst rund 12.500 Haushalte in der Schwetzingerstadt. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Die Telekom wird in der Schwetzingerstadt Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) anbieten. Dafür verlegt das Unternehmen rund 31 Kilometer Glasfaser und stellt 36 neue Verteiler auf. Auf einer Strecke von rund 21 km sind Tiefbaumaßnahmen erforderlich. Bis Ende 2021 soll der Ausbau abgeschlossen sein.

Eine Vereinbarung zu diesen Rahmendaten unterzeichneten jetzt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Joachim Otto, Leiter Außendienst Infrastrukturvertrieb Region Südwest Telekom Deutschland, und Klaus Reinemuth, Telekom Technik Niederlassung Südwest, im Mannheimer Stadthaus.

„Ich freue mich, dass die Telekom mit Unterstützung der Stadt den Ausbau von schnellem Internet in Mannheim vorantreibt. Das ist eine erfreuliche Nachricht für die Bewohner der Schwetzingerstadt und ein weiterer Schritt zur Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie. Highspeed-Internet ist nicht nur für die Zukunftsfähigkeit der Gewerbegebiete unerlässlich. Gerade die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig, ein schnelles, gut funktionierendes Internet ist, erklärt Oberbürgermeister Dr. Kurz.“

„Mit dem Netzausbau treiben wir die Digitalisierung weiter voran, auch in Mannheim. Unsere Planung läuft. Die Firmen sind bereits mit den Arbeiten beauftragt. Der Baustart soll unmittelbar nach dem Frost des Winters erfolgen. Die Telekom wird alles tun, um den Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten gut und schnell zu bewältigen und dabei die Beeinträchtigungen für die Bürger wie den Verkehr so gering wie möglich zu halten. Es geht immer in überschaubaren Bauabschnitten voran“, betonte Joachim Otto für die Telekom.

Das Netz der Telekom in Zahlen

Das Glasfasernetz der Telekom ist mehr als  500.000 Kilometer lang. Zum Vergleich: Das deutsche Autobahnnetz misst rund 13.000 Kilometer. Die Telekom plant, in diesem Jahr rund 50.000 Kilometer Glasfaser zu bauen. Einen Kilometer Glasfaser zu verlegen kostet im Schnitt 70.000 Euro.

 

Medien